ESO News

Vorschau zu Clockwork City und Update 16

Neues zum kommenden DLC und Update

Auf der offiziellen Elder Scrolls Online Seite wurde ein neuer Blog-Artikel veröffentlicht, welcher sich mit zwei Themen beschäftigt. Die Stadt der Uhrwerke und Update 16.

Die Stadt der Uhrwerke und Update 16

So wird es mit dem kommenden Update wieder einige Anpassungen am Grundspiel von Elder Scrolls Online geben. In der DLC-Spielerweiterung „Clockwork City“ könnt ihr Sotha Sils legendäre Schöpfung betreten und ihre mysteriöse mechanische Welt erkunden.

TESO MitarbeiterZenimax on Vorschau zu Clockwork City und Update 16 (Quelle)

„Clockwork City“ ist eine eigenständige DLC-Spielerweiterung, die für alle Mitglieder bei ESO Plus kostenlos sein wird und alternativ im Kronen-Shop erworben werden kann. Beachtet, dass ihr hierfür ESO: Morrowind nicht besitzen müsst. Das Grundspiel ist ausreichend, um diesen neuen Inhalt zu erwerben und zu erleben. Die DLC-Spielerweiterung „Clockwork City“ bietet ein neues zu erkundendes Gebiet, eine neue Geschichte, die es zu erleben gilt, und eine neue rasante Prüfung, die euch und eure Kameraden auf Trab halten und fordern wird.

Neben der Einführung der DLC-Spielerweiterung bringt Update 16 auch wieder eine Aktualisierung des Grundspiels mit, die einen neuen Schlachtfeldmodus (nur für Besitzer von ESO: Morrowind), Unterstützung für die Xbox One X und eine Vielzahl weiterer Korrekturen, Aktualisierungen und Ergänzungen enthält.

ERKUNDET EIN MECHANISCHES WUNDERLAND

In der DLC-Spielerweiterung „Clockwork City“ könnt ihr Sotha Sils legendäre Schöpfung betreten und ihre mysteriöse mechanische Welt erkunden. Bisher habt ihr vielleicht schon einen kleinen Teil der Stadt der Uhrwerke im Kapitel ESO: Morrowind erlebt oder ihr seid 700 Jahre in der Zukunft in The Elder Scrolls III: Morrowind in einige Abschnitte vorgedrungen. Allerdings werdet ihr sie in dieser neuen DLC-Spielerweiterung wie niemals zuvor erkunden können.

Während ihr durch dieses neue Gebiet reist, werdet ihr eine merkwürdige und einzigartige Umgebung erleben, in der Gebäude, Kreaturen und selbst einige Bewohner komplexe mechanische Konstrukte darstellen. Im Herzen des neuen Gebiets befindet sich die Messingfeste, eure primäre Anlaufstelle. Hier findet ihr Händler, Handwerkstische und wichtige NSCs. Auch wenn die Messingfeste relativ sicher für Reisende sein mag, werden euch außerhalb ihrer Mauern stets wilde Mechanoiden und andere Gefahren auflauern. Die mechanischen Konstrukte Sotha Sils sind selten einladend gegenüber Sterblichen!

Aber euch bieten sich nicht nur Entdeckungen, sondern auf tapfere Abenteurer warten auch viele Herausforderungen. Es gilt, in der offenen Umgebung zwei bedrohliche mächtige Anführer zu bezwingen, zwei geheimnisvolle Gewölbe zu erkunden, eine neue Prüfung zu bestehen und eine Vielzahl alleinstehender oder täglich wiederholbarer Quests zu bestreiten, die euch mit neuen einzigartigen Gegenstandssets, Handwerksstilen, Sammlungsstücken und mehr belohnen!

OFFENBART EINE DAEDRISCHE VERSCHWÖRUNG

Ein verhüllter Konflikt zwischen daedrischen Fürsten spielt sich im Reich des Vergessens ab, wie ihr vielleicht in ESO: Morrowind und der DLC-Spielerweiterung „Orsinium“ erfahren habt, und in „Clockwork City“ erfahrt ihr mehr zu diesen Intrigen, die in andere Ebenen reichen.

In diesem neuen Abenteuer erlebt ihr eine komplett neue, eigenständige Geschichte (im Umfang ähnlich wie schon „Dark Brotherhood“ und „Thieves Guild“), in deren Verlauf ihr ins Herz des mechanischen Reichs reisen werdet.

In ESO: Morrowind konntet ihr den lebenden Gott Vivec kennenlernen und von seinen Problemen mit einem unbekannten Angreifer erfahren. Diesmal sieht sich sein Mittribun Sotha Sil einer unbekannten Bedrohung gegenüber. Es liegt an euch und dem uralten Telvanni-Zauberer Divayth Fyr, ein mächtiges Artefakt zu bergen und eine daedrische Verschwörung aufzudecken, die die Stadt der Uhrwerke selbst, das Tribunal und sogar ganz Tamriel auf immer verändern könnte.

STELLT EUCH EINER NEUEN, FORDERNDEN PRÜFUNG

In der DLC-Spielerweiterung „Clockwork City“ ist eine neue Prüfung für Gruppen mit 12 Spielern enthalten: die Anstalt Sanctorium. Die Anstalt Sanctorium – ein unheimliches Uhrwerksanatorium – ist eine kürzere Prüfung, die euch gegen drei mechanische Anführer antreten lässt und euch mit mächtigen Sanctorium-Waffen belohnt.

Diese neue Prüfung ist insofern einzigartig, als dass sich eure Gruppe dazu entscheidet, wie und wann sie die einzelnen Anführer angeht, was auch bestimmt, wie schwierig die ganze Sache werden wird. Wagt ihr es, die Prüfung schnellstmöglich abzuschließen und nur den Endgegner anzugreifen? Falls ja, werdet ihr es mit allen Dreien gleichzeitig zu tun bekommen!

Durch die Möglichkeit, die Anführer einzeln oder in beliebiger Reihenfolge anzugehen könnt ihr Schwierigkeit und Tempo der Prüfung selbst festlegen, und es gibt unterschiedliche Belohnungen, je nachdem, wie ihr diese angeht. Das bedeutet, dass erfahrene, auf schnelle Abschlüsse abzielende Gilden und offene Gruppen aus Neulingen die Anstalt Sanctorium gleichermaßen genießen können, jeweils vom Spielstil abhängig aber etwas anderes erleben.

PASST DIE EIGENSCHAFTEN VON GEGENSTÄNDEN AN

Mit der DLC-Spielerweiterung „Clockwork City“ und Update 16 führen wir außerdem das ganz neue Transmutationssystem ein, mit dem ihr die Eigenschaften eurer Ausrüstung, einschließlich Waffen und Rüstungen, verändern könnt.

Um dies zu tun, müsst ihr erst einen Transmutationstisch finden, und ihr müsst mit der gewünschten Eigenschaft für das zugehörige Handwerk vertraut sein. Das bedeutet, wenn ihr euren Dolch zu Geschärft verändern wollt, dann müsst ihr in der Lage sein, Dolche mit dieser Eigenschaft herzustellen. Ihr werdet einen Transmutationstisch im Herzen der Messingfeste in der Stadt der Uhrwerke vorfinden oder euch einen solchen über einen gewissen Meisterschriebhändler für euer Heim sichern können.

Neben dem benötigten Handwerkskönnen braucht es für die Transmutation auch noch eine besondere neue Ressource: Transmutationskristalle, die ihr sammeln und anhäufen könnt. Ihr könnt euch Transmutaitonskristalle verdienen, indem ihr Veteraneninhalte (beispielsweise Verliese oder Prüfungen) abschließt.

Wir freuen uns schon sehr, euch dieses neue Handwerkssystem ins Spiel zu bringen, weshalb ihr hierzu unbedingt die Augen offenhalten solltet!

VIEL SPASS MIT EINER UMFASSENDEN AKTUALISIERUNG DES GRUNDSPIEL

Neben der DLC-Spielerweiterung „Clockwork City“ gibt es auch wieder eine kostenlose Aktualisierung des Grundspiels für alle. Update 16 enthält zahlreiche Korrekturen, Angleichungen, Leistungsverbesserungen, Unterstützung für die Xbox One X und ein zusätzliches System, mit dem ihr immer gleich sehen könnt, ob ihr die jeweilige Eigenschaft eines Gegenstands bereits kennt oder noch nicht analysiert habt.

Außerdem bringt die Aktualisierung des Grundspiels für Besitzer von ESO: Morrowind auch einen neuen Schlachtfeldmodus mit: Irrer König! Beim Irren König muss euer Team einen Punkt einnehmen, dessen Position sich zufällig auf der Karte versetzt. Weitere Informationen zu diesem aufregenden neuen PvP-Modus folgen in Kürze, also haltet die Augen offen!

WILLKOMMEN IN SOTHA SILS GRÖSSTER SCHÖPFUN

Ein ganz neues Gebiet wartet darauf, erkundet zu werden. Es erwarten euch neue Abenteuer, neue Herausforderungen, einzigartige Belohnungen und eine Vielzahl neuer Systeme und Verbesserungen: Die DLC-Spielerweiterung „Clockwork City“ und Update 16 bietet für jeden etwas! Wir freuen uns bereits darauf, euch mehr über dieses neue Gebiet und das zugehörige Update zu verraten, also seid gespannt schon mal auf bald folgende weitere Einblicke! Werdet ihr euch in die Stadt der Uhrwerke wagen und die daedrische Bedrohung aufhalten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.