ESO Patchnotes

Patchnotes zum ESO Patch 2.5.6

In der vergangenen Woche, nach Abschluss der Wartungsarbeiten, wurde ein neuer Zwischenpatch für Elder Scrolls Online veröffentlicht.

Patchnotes zum ESO Patch 2.5.6

Mit einer Größe von 2,1 GB fällt dieser relativ groß aus, behebt aber auch eine größere Anzahl an Fehlern. Folgend findet Ihr die offiziellen Patchnotes zum ESO Patch 2.5.6.

TESO MitarbeiterZenimax on Patchnotes zum ESO Patch 2.5.6 (Quelle)

ÜBERSICHT
The Elder Scrolls Online v2.5.6 ist unser erster Zwischenpatch seit Update 11, der einige häufige Probleme behebt, darunter sich nicht bildende Gruppen, zischende Audiowiedergabe beim Einsetzen von Fähigkeiten, fehlende Erfahrung bei Benutzung der Leidensklinge, gemischte, niedrigstufige Ausbeute bei Handwerkergutachten in Wrothgar und mehr. Der Patch ist in etwa 2,1 GB groß.

KORREKTUREN & VERBESSERUNGEN, DLC-SPIELERWEITERUNG „DARK BROTHERHOOD“
Kampf & Spielfluss

Allgemein

  • Ein Problem wurde behoben, durch das bei Todesstößen durch die Leidensklinge keine Erfahrung gewährt wurde.

KORREKTUREN & VERBESSERUNGEN, DLC-SPIELERWEITERUNG „IMPERIAL CITY“
Kampf & Spielfluss

Allgemein

  • Um ein bekanntes Problem zu umgehen, können alle getöteten Spieler vorübergehend wieder sofort neu einsteigen. Diese Zeitspanne wird bald wieder auf die eigentlich angedachten 10 Sekunden erhöht.

KORREKTUREN & VERBESSERUNGEN, DLC-SPIELERWEITERUNG „ORSINIUM“
Handwerk & Wirtschaft

Allgemein

  • Gutachten für Schneider, Schmiede und Schreiner in Wrothgar bieten nicht länger eine Mischung aus Rohstoffvorkommen für CP 90-140 und CP 150-160, sondern sind nun ausschließlich für CP 150-160.

Quests & Gebiete
Quests

  • Königsgambit: Die feindseligen Vosh Rakh am Treffpunkt der Wache werden nicht länger mitten im Kampf verschwinden, sobald einer ihrer Kameraden getötet wurde.

KORREKTUREN & VERBESSERUNGEN, DLC-SPIELERWEITERUNG „SHADOWS OF THE HIST“
Verliese & Gruppeninhalte

Verliese

  • Die Wiege der Schatten
    • Die Atronachenlicht-Synergie bleibt nun auch nach Toden bestehen.
    • Die Unterbrechungseffekte für Velidreths „Gallengicht“ sind nun einfacher zu sehen.
    • Die Zauberzeit für Velidreths „Gallengicht“ wurde von 1 auf 1,5 Sekunden erhöht.
    • Velidreth unterbricht nicht länger ihren „Schattensinn“, um „Gallengicht“ zu wirken.
  • Die Ruinen von Mazzatun
    • Den Histhalluzinationen von Baumhirtin Na-Kesh kann nicht länger ausgewichen werden.

KORREKTUREN & VERBESSERUNGEN, DLC-SPIELERWEITERUNG „THIEVES GUILD“
Kunst & Animationen

Animation

  • Ein Problem wurde behoben, durch das einige NSCs aus der Hauptgeschichte der Diebesgilde keine Gesichtsanimationen zeigten.

Quests & Gebiete
Quests

  • Ein Problem wurde behoben, durch das euch einige Quests für Verbrechensserien zunächst immer nur nach Grahtwald oder Grünschatten führten.

KORREKTUREN & VERBESSERUNGEN, GRUNDSPIEL
Audio

Allgemein

  • Ein Problem wurde behoben, durch das beim Aktivieren einiger Fähigkeiten ein zischendes Geräusch abgespielt wurde.

Benutzeroberfläche
Allgemein

  • Ein Problem wurde behoben, durch das euer Charakter in die falsche Richtung blickte oder sich herumdrehte, wenn ihr ein Menü geöffnet habt.

Kampf & Spielfluss
Allgemein

  • Ein Problem wurde behoben, durch das ihr euch nicht als Mitglied einer Gruppe sehen konntet, nachdem ihr jemand anderes in eine Gruppe eingeladen habt.
    • Dies behebt außerdem ein Problem, bei dem es so wirkte, als hätte ein Spieler eine Gruppeneinladung angenommen und hätte die Gruppe dann sofort wieder verlassen.

Quests & Gebiete
Auridon

  • Die Tiefen des Wahnsinns: Minatelles Zorn erscheint nun schneller für Spieler, die den Bereich nachträglich betreten.

Kalthafen

  • Licht aus der Dunkelheit: Das Verwenden des Lichts von Meridia erfolgt nun offensichtlicher.

Glenumbra

  • Angof der Grabessänger: Spieler einer Gruppe, die nicht anwesend sind, wenn Vorthag oder Faulwurz durch ein anderes Gruppenmitglied getötet werden, werden nun nicht mehr davon abgehalten, die zugehörigen Questgegenstände zu erhalten.

Verliese & Gruppeninhalte
Verliese

  • Krypta der Herzen
    • Nerien’eths „verfluchter Boden“ und „Seelenschlag“ verursachen nun immer Schaden.
  • Volenfell
    • Quintus Verres fasst sich beim Herbeirufen des Gargylen etwas kürzer.

Verschiedenes
Japanischer Spielclient

  • Der Mac-Spielclient auf Japanisch stürzt nicht mehr sofort beim Start ab.

(Visited 156 time, 1 visit today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.