ESO Patchnotes

Patchnotes zum ESO Patch 2.4.8

Die Wartungsarbeiten an der PC- und MAC-Version sind beendet und es steht ein neuer Patch zur Verfügung. Der ESO Patch 2.5.8 ist ein Zwischenpatch, welcher ungefähr 541 MB groß ist.

Patchnotes zum ESO Patch 2.4.8

Mit dem neuen Zwischenpatch kommen Korrekturen für Quests, Gegenstände, Gruppeninhalte und Spielmechaniken in das Spiel. Folgend könnt Ihr Euch die Patchnotes zum ESO Patch 2.4.8 durchlesen.

TESO MitarbeiterZenimax on Patchnotes zum ESO Patch 2.4.8 (Quelle)

ÜBERSICHT
The Elder Scrolls Online v2.4.8 ist ein kleiner Zwischenpatch mit einigen Korrekturen für Quests, Gegenstände, Gruppeninhalte und Spielmechaniken. Der Patch ist in etwa 541 MB groß.

KORREKTUREN & VERBESSERUNGEN, DLC-SPIELERWEITERUNG „DARK BROTHERHOOD“
Erkundung & Gegenstände
Allgemein

  • Ihr könnt die Mönchsverkleidung nicht länger in der Bank einlagern. Solltet Ihr außerdem versuchen, die Verkleidung während der Wirkdauer abzulegen, wird diese nun zerstört.

KORREKTUREN & VERBESSERUNGEN, DLC-SPIELERWEITERUNG „IMPERIAL CITY“
Quests & Gebiete
Kanalisation der Kaiserstadt

  • Spielercharaktere, die die Kanalisationsstützpunkte der anderen Allianzen betreten, werden nun automatisch getötet.

KORREKTUREN & VERBESSERUNGEN, GRUNDSPIEL
Erkundung & Gegenstände
Gegenstandssets

  • Geißelernter: Ein Problem wurde behoben, durch das die Heilung durch dieses Gegenstandsset fälschlicherweise zweimal kritisch Treffen konnte und so quasi doppelt profitierte.

Kampf & Spielfluss
Zauberer

  • Sturmrufen
    • Implosion: Ein Problem wurde behoben, durch das Rang I dieser Fähigkeit immer den zusätzlichen physischen Schaden auslöste.

Kunst & Animationen
Visuelle Effekte

  • Waffeneffekte, beispielsweise von „geschmolzenes Arsenal“ erscheinen nach dem Waffenwechsel nun nicht mehr falsch auf einigen Waffen.

Quests & Gebiete
Kalthafen – Herzenskummer

  • Der Gott der Intrigen: Ein Problem wurde behoben, das dazu führen konnte, dass euer Charakter nicht vom Boden genommen wurde und ihr in Molag Bals Hand festgesteckt seid.

Grünschatten

  • Driladanpass: Ein Dominion-Soldat, der nach seinem Tod sofort neu erschien, ist nun weniger Pflichtversessen und gönnt sich nun immer eine kleine Auszeit.

Wehklagender Kerker

  • Seelenberaubt in Kalthafen: Der zu dieser Quest gehörende Dunkle Anker wird euren Charakter nun wie erwartet hoch und in das Portal ziehen.

Verliese & Gruppeninhalte
Prüfungen

  • Sanctum Ophidia
    • Der älteste Geist: Diese Quest kann nun in der normalen Fassung und in der Veteranenversion des Sanctum Ophidia abgeschlossen werden. Es gibt nicht länger zwei unterschiedliche Quests.

Verliese

  • Kanalisation von Wegesruh
    • Ein Problem wurde behoben, durch das Varaine Pellingare nicht gegen Spieler kämpfte.
  • Volenfell
    • Blut und Sand: Ein Problem wurde behoben, durch das sich Verlies und Quest nicht abschließen ließen. Es ist nicht länger möglich, Quintus Verres zu töten, bevor dieser den monströsen Gargylen herbeigerufen hat.

(Visited 167 time, 1 visit today)

One Comment

  1. Leider ist da gehörig was schief gelaufen.
    Ich konnte das Spiel nach dem Patch nicht mehr starten und musste mir A.I.O Runtimes runterladen
    und alles dazugehörige neu Installieren.
    Das Spiel läuft zwar aber habe eine unterirdische FPS (15fps).
    Das Problem gab es übr. auf dem NA Server auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.