ESO News

Neues Video, die Skampen

Es ist wieder soweit und die Entwickler von The Elder Scrolls Online präsentieren uns ein neues Video und einen ausführlichen Blogeintrag mit der Entstehung eines der Monster in ESO. Dieses mal dürfen wir einen Blick auf die Skampen werfen, welche den Gremlins ähneln aber Ihre ganze eigene Geschichten haben. Das aktuelle Video sowie aber auch die weiteren Erläuterungen sind wieder einmal ein kleines Pflicht-Häppchen für alle Interessierten an The Elder Scrolls Online. Viel Spass mit der Entdeckung der kleinen Fieslinge.

TESO MitarbeiterZenimax on Skampen (Quelle)

ESO: Die Skampen

Werft einen genaueren Blick auf die kleinen aber gemeinen Skampen und erfahrt mehr darüber, wie wir die Kreaturen von The Elder Scrolls Online zum Leben erwecken.

Die Kreaturen, die Tamriel bevölkern, sind in Form und Größe sehr vielfältig. Die Spannbreite reicht von riesigen Bestien wie den Wamasu bis zu kleinen – aber immer noch potentiell tödlichen – Gegnern wie den Skampen. In diesem Artikel werden wir uns diese boshaften kleinen Daedra genauer ansehen und erfahren, wie sie ihren Weg nachESO gefunden haben.

Fans von Morrowind und Oblivion werden diese Daedra auf jeden Fall wiedererkennen. Skampen sind klein und nicht sonderlich intelligent, doch sie sind flinke Gegner, die sich an Grausamkeiten ebenso erfreuen, wie jeder der großen Daedra auch. Oft werden sie beschworen, um einfache Aufgaben zu erledigen und eignen sich hervorragend als (wenn auch zeitweilig widerspenstige) Boten und Diener. 

Neues Video, die Skampen 

In ESO wollten wir den Skampen trotz ihrer winzigen Statur eine große Persönlichkeit verleihen. Wie immer haben wir uns die bereits existierenden Gestaltungen und Hintergrundgeschichten genau angesehen, als wir uns an das Erstellen der Konzeptzeichnungen gemacht haben. Unsere Künstler wollten die Beweglichkeit und die Anmutung der Skampen in ihre Konzepte einfließen lassen, damit unsere Animatoren eine gute Grundlage für ihre Arbeit hatten. Denn Animationen sind sehr wichtig für das Vermitteln eines einzigartigen Gefühls für die Skampen.

Auch wenn das „Elder Scrolls“-Universum im Allgemeinen eher ernst angelegt ist, wissen wir alle, dass sich einiges an Humor in dieser Welt versteckt. Das Verhalten der Skampen (besonders deren melodramatische Todesanimation) kann schon lustig sein, es passt aber sehr gut zu ihrer Größe und Erscheinung. Ihre Fähigkeiten – etwa Feuerbälle, die sie aus ihren Händen abfeuern, und Regen, der vom Himmel fällt – sind stark und folgenreich, sodass sie sich größer anfühlen als ihre Stimmen und Handlungen es nahelegen.

Neues Video, die Skampen

Auch in den Stimmen der Skampen verbirgt sich ein Quäntchen Komik. Einige der Monster in ESO sprechen ihre eigenen, speziellen Sprachen, die der Spieler nicht verstehen kann. Hin und wieder werdet ihr miterleben, wie ein Skamp aufgeregt in seiner eigenen Sprache vor sich hin brabbelt, was für das eine oder andere Schmunzeln sorgen dürfte. Aber seid auf der Hut! Der Skamp ist trotzdem gefährlich und in Nullkommanichts findet ihr euch in einer tödlichen, erbitterten Schlacht wieder, falls ihr euch zu lange dem Kichern hingebt.

Weiter unten findet ihr ein Video über die Skampen in ESO. Danke, dass ihr euch diese Ausgabe von „Die Entstehung von ESO“ angeschaut habt und seid auch bei unserem nächsten Blick hinter die Kulissen wieder dabei!

(Visited 34 time, 1 visit today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.