ESO Beta

Neue Fragerunde mit den Entwicklern #3

Auch diesen Monat stellen sich die Entwickler von The Elder Scrolls Online wieder den Fragen der Fans. Dieses mal beleuchtet das Studio anhand ausgewählter Fragen die Geschichte rund um den Aldmeri Bund. Nachdem in den letzten Wochen die brennensten Fragen zum Ebenherz Pakt beantwortet wurden, greifen die Fans und auch Zenimax nun das nächste große Bündnis im kommenen Rollenspiel an. TESO wird drei große Fraktionen beinhalten, denen sich die Spieler wahlweise anschließen. Der Konflikt zwischen den Fraktionen sowie auch die Hintergrundgeschichten sowie Verzweigungen der Story stehen bei den Rollenspiel Fans von the Elder Scrolls Online ganz oben auf dem Fragezettel. Auf unserer Übersichtsseite findet Ihr alle News zu The Elder Scrolls Online.

Neue Fragerunde mit den Entwicklern #3

Auszug aus der Antwort – & Fragerunde mit Zenimax

Wie wurde das Aldmeri-Dominion überhaupt gegründet? – Von Luke Heys

Es war im Grunde der Einfall von Königin Ayrenn, nachdem sie den Thron von Alinor bestiegen hatte. Da sie vor ihrer Rückkehr nach Sommersend Tamriel ausgiebig bereist hatte, war sie sich der schlimmen Gefahren bewusst, die die Welt bedrohten, und sie sah es als die Pflicht der Elfen an, die Dinge zurecht zu rücken. Zur gleichen Zeit hatten sowohl die Waldelfen als auch die Khajiit ihre eigenen Probleme und waren auf der Suche nach Verbündeten, weshalb sie zusammenkamen, um das Dominion zu bilden.

Warum haben sich die Bosmer dazu entschieden, dem Dominion beizutreten? – Von Tamás Várfalvi

Nach dem letzten Bürgerkrieg zwischen den Camorern war Valenwald in Unordnung und verwundbar. Die durch Intrigen kontrollierte Kaiserstadt nutzte dies aus, indem sie colovianische Truppen entsandte, um einige der nördlichen Territorien der Waldelfen einzunehmen. Auf der Suche nach einem Verbündeten, um die Colovianer zurückzudrängen, wandte sich König Aeradan der Bosmer an Königin Ayrenn und ihr neues Dominion.

Wird Elsweyr in TESO vorkommen? – Von Jacob Wilde

Ja. Zur Veröffentlichung werdet ihr zwei Ecken von Elsweyr erkunden können: eine Insel vor der südlichen Küste und den nordwestlichen Teil von Anquina, rund um die Stadt Dünen und die Sphinxfalter-Festung. Der Großteil von Elsweyr wird noch immer von der Knahaten-Grippe heimgesucht und ist damit kein Ort, an dem man gerne reisen möchte, solange die Epidemie noch wütet.

(Visited 24 time, 1 visit today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.