Home - ESO News - Leitfaden zu den Grundlagen von Homestead

Leitfaden zu den Grundlagen von Homestead

Passend zum Release von Homestead haben die Entwickler von Elder Scrolls Online wieder einen Leitfaden-Artikel veröffentlicht. Dieser bringt Euch die wichtigsten Grundlagen näher und hilft Euch beim Einstieg.

Leitfaden zu den Grundlagen von Homestead

Folgend könnt Ihr Euch in aller Ruhe durchlesen wie man sich ein Haus kaufen kann, was es in Homestead überhaupt zu entdecken gibt, wie Ihr Freunde einladen könnt und vieles mehr.

TESO MitarbeiterZenimax on Leitfaden zu den Grundlagen von Homestead (Quelle)

„Homestead“, das Wohnsystem für The Elder Scrolls Online, ermöglicht es euch, Heime in ganz Tamriel zu besitzen und anzupassen. In diesem Leitfaden zu den Grundlagen erfahrt ihr, wie ihr euer erstes Heim erhaltet, wie ihr weitere Heime erstehen könnt, wie und wo ihr an Einrichtungsgegenstände kommt und noch mehr!

Inhalt:

  • Euer erstes eigenes Heim
  • Weitere Heime kaufen
  • Arten von Heimen und Anforderungen
  • Einzelheiten und Vorschau
  • Der Wohn-Editor und Grundlagen des Einrichtens
  • Einrichtungsgegenstände erhalten
  • Spaß zu Hause mit Freunden

EUER ERSTES EIGENES HEIM

Ihr habt zwei Möglichkeiten, euer erstes eigenes Heim in The Elder Scrolls Online zu erhalten. Ihr könnt euch ein beliebiges eingerichtetes oder leeres Heim im Kronen-Shop kaufen oder ihr wagt euch an die Einführungsquest zu „Homestead“, „Ein Freund in Not“, wodurch ihr ein kostenloses Zimmer in einem Gasthaus erhaltet.

Sucht hierfür einfach Canthion den waldelfischen Hausmakler auf. Haltet Ausschau nach dem „Wohnprospekt“, der in der Bank jeder größeren Stadt aus dem Grundspiel zu finden ist. Ihr findet ihn außerdem an den folgenden Orten:

  • Aldmeri-Dominion: Auridon, Vulkhelwacht, im Herren- und Schatzhaus
  • Dolchsturz-Bündnis: Glenumbra, Dolchsturz, in der Bank von Dolchsturz
  • Ebenherz-Pakt: Steinfälle, Davons Wacht, in Uverans Bank

(Hinweis: Ihr müsst den jeweils zur Heimatallianz eures Charakters gehörenden Ort aufsuchen.)

Habt ihr die Quest „Ein Freund in Not“ begonnen, so folgt dieser einfach bis zu deren Abschluss. So erhaltet ihr die Besitzurkunde für eure ersten eigenen vier Wände: das Gästezimmer eines Gasthauses. Sobald ihr das Zimmer erhaltet, wird dies für euer gesamtes Konto über eure Sammlung freigeschaltet, wo es in der neuen Kategorie „Wohnen“ erscheint. Die folgenden drei Zimmer in Gasthäusern stehen zur Auswahl:

  • Gasthaus von Dolchsturz – Zum Rosenlöwen (Dolchsturz-Bündnis, Glenumbra, Dolchsturz)
  • Gasthaus von Ebenherz – Zur Ebenholzflasche (Ebenherz-Pakt, Steinfälle, Ebenherz)
  • Gasthaus von Vulkhelwacht – Gasthaus Maras Kuss (Aldmeri-Dominion, Auridon, Vulkhelwacht)

Wollt ihr die kostenlosen Zimmer in jeder der Allianzen, so müsst ihr einfach „Ein Freund in Not“ mit je einem Charakter in jeder Allianz abschließen.

Sobald ihr euer erstes eigenes Heim besitzt, ist es dauerhaft das eurige und verursacht keine weiteren Kosten. Es gibt weder eine Miete noch einen Unterhalt, die es für die in ESO verfügbaren Heime zu entrichten gäbe, und alle eure Heime stehen allen Charakteren eures Kontos zur Verfügung.

WEITERE HEIME KAUFEN

Wenn ihr wollt, könnt ihr weitere Heime besitzen! In der Tat könnt ihr euch sogar alle von ihnen zulegen. Zur Veröffentlichung wird so gut wie jedes Gebiet des Grundspiels mindestens ein zum Kauf verfügbares Heim bereitstellen. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie ihr an weitere Heime gelangen könnt: gegen Kronen im Kronen-Shop oder mit im Spiel verdientem Gold.

Heime im Kronen-Shop kaufen

Ihr könnt Euch jederzeit ein Heim – eingerichtet oder nicht – direkt über den Kronen-Shop kaufen. Alle zum Start von „Homestead“ verfügbaren Heime werden im Kronen-Shop zu finden sein, ausgenommen die ersten drei Zimmer in Gasthäusern. Wenn ihr euch ein Haus über den Kronen-Shop kauft, müsst ihr dafür nicht die Einführung zu „Homestead“ abschließen und ihr braucht auch keine bestimmten Errungenschaften dafür.

Schaut einfach im Kronen-Shop unter der Kategorie „Häuser“ nach. Von hier könnt ihr euch einfache Heime (klein), klassische Heime (mittel) und ansehnliche Heime (groß) anschauen. Ihr könnt jeweils eine eingerichtete und eine leere Version jedes Heims begutachten und diese komplett begehen, bevor ihr euch endgültig entscheidet.

Heime mit Gold kaufen

Falls ihr euer Heim in ESO lieber mit eurem verdienten Gold erstehen wollt, dann könnt ihr das ebenfalls tun. Abgesehen von den exklusiv für den Kronen-Shop vorbehaltenen Heimen könnt ihr die meisten nicht eingerichteten Varianten auch mit Gold erwerben. Das erste Zimmer in einem Gasthaus ist für euren Charakter kostenlos und ihr könnt euch optional die beiden verbleibenden Zimmer kaufen oder sie euch über die Quest mit einem anderen Charakter verdienen.

Um mit eurem Charakter ein Haus in ESO gegen Gold kaufen zu können, müsst ihr zunächst die Einführungsquest zu „Homestead“, „Ein Freund in Not“, abgeschlossen haben. Für die meisten Heime müsst ihr gewisse Errungenschaften erreicht haben, bevor ihr diese gegen Gold erstehen könnt. Im Fall der kaiserlichen Heime müsst ihr nur die Einführung abgeschlossen haben und im Besitz der Imperial Edition sein. Öffnet einfach eure Sammlung und schaut euch dessen Wohn-Abschnitt an, wo ihr die jeweiligen Preise einsehen könnt. Ihr könnt auch einfach die einzelnen Heime direkt in der Welt aufsuchen – entsprechende Symbole findet ihr auf eurer Karte –, um diese direkt anzusehen und/oder zu kaufen.

ARTEN VON HEIMEN UND ANFORDERUNGEN

Zur Veröffentlichung stehen euch insgesamt 39 mögliche Heime zur Verfügung. Nachfolgend findet ihr eine kleine Zusammenfassung der unterschiedlichen, verfügbaren Arten und Einzelheiten zu den jeweiligen Anforderungen.

Gästezimmer

Euer Weg als Eigenheimbesitzer in Tamriel beginnt wahrscheinlich mit einem bescheidenen Zimmer in einem Gasthaus. Es gibt drei Gästezimmer (einfache Heime), eines für jede Allianz. Ihr erhaltet ein solches Gästezimmer, indem ihr die Quest „Ein Freund in Not“ abschließt oder indem ihr das zweite und dritte Gästezimmer zum Preis von 3.000 Gold erwerbt, nachdem ihr auf einem Charakter das erste kostenlos bekommen habt.

Ihr könnt bis zu 15 Einrichtungsgegenstände, 1 Trophäenbüste und 1 Gehilfen, Reittier oder Begleiter darin platzieren, wenn ihr kein ESO Plus besitzt. Mit einer Mitgliedschaft bei ESO Plus verdoppeln sich diese Beschränkungen. Insgesamt könnt ihr jeweils bis zu 2 Besucher gleichzeitig haben.

Zimmer

Wenn ihr bereit seid, euch über ein bescheidenes Gästezimmer hinaus zu vergrößern, bietet sich ein erschwingliches und gemütliches Apartment (einfaches Heim) als nächster Schritt an. Es gibt drei Apartments, eines für jede Allianz, und sie kosten (unmöbliert) zwischen 11.000 und 13.000 Gold. Ihr müsst zuerst die Quest „Ein Freund in Not“ abschließen, bevor ihr ein Apartment für Gold kaufen könnt.

Ihr könnt bis zu 50 Einrichtungsgegenstände, 1 Trophäenbüste und 1 Gehilfen, Reittier oder Begleiter darin platzieren, wenn ihr kein ESO Plus besitzt. Mit einer Mitgliedschaft bei ESO Plus verdoppeln sich diese Beschränkungen. Insgesamt könnt ihr jeweils bis zu 6 Besucher gleichzeitig haben.

Kleine, mittlere und große Heime

Es gibt 10 kleine (schlichte Heime), 10 mittlere (klassische Heime) und 10 große Heime (ebenfalls klassische Heime), insgesamt also 30 Stück. Jedes orientiert sich am Stil eines der 10 spielbaren Völker.

Kleine Heime kosten zwischen 40.000 und 73.000 Gold, mittlere Heime gibt es für 190.000 bis 335.000 Gold und für große Heime müsst ihr zwischen 760.000 und 1.295.000 Gold (unmöbliert) aufbringen. Um ein kleines, mittleres oder großes Heim zu erhalten, müsst ihr zunächst die Quest „Ein Freund in Not“ und eine entsprechende Errungenschaft abschließen. (Weitere Einzelheiten dazu findet ihr im Spiel unter „Wohnen“ in den Sammlungen.)

Die Obergrenzen für Einrichtungsgegenstände, Trophäenbüsten und Gehilfen/Reittiere/Begleiter für kleine, mittlere und große Heime sehen folgendermaßen aus:

  • Kleine Heime: 100 Einrichtungsgegenstände, 5 Trophäenbüsten und 2 Gehilfen, Reittiere oder Begleiter; bis zu 6 Besucher gleichzeitig
  • Mittlere Heime: 200 Einrichtungsgegenstände, 10 Trophäenbüsten und 3 Gehilfen, Reittiere oder Begleiter; bis zu 12 Besucher gleichzeitig
  • Große Heime: 300 Einrichtungsgegenstände, 20 Trophäenbüsten und 4 Gehilfen, Reittiere oder Begleiter; bis zu 12 Besucher gleichzeitig

Alle diese Begrenzungen – mit Ausnahme der Anzahl an Besuchern – sind während einer aktiven Mitgliedschaft bei ESO Plus verdoppelt. Bitte beachtet außerdem, dass es aktuell nur 34 Trophäenbüsten im Spiel gibt.

Anwesen

Die geräumigen und opulenten Anwesen stellen den Höhepunkt des tamrielischen Luxus dar. Es gibt drei Anwesen (ansehnliche Heime), eines für jede Allianz. Für sie liegt der Preis zwischen 3.775.000 und 3.785.000 Gold (unmöbliert). Wenn ihr jeweils eines der Anwesen erstanden habt, erhaltet ihr eine einzigartige Errungenschaft und einen Titel; darüber hinaus gibt es auch noch einen, wenn ihr sie alle drei besitzt.

Ihr könnt bis zu 350 Einrichtungsgegenstände, 40 Trophäenbüsten und 5 Gehilfen, Reittiere oder Begleiter darin platzieren, wenn ihr kein ESO Plus besitzt. Mit einer Mitgliedschaft bei ESO Plus verdoppeln sich diese Beschränkungen. Insgesamt könnt ihr jeweils bis zu 24 Besucher gleichzeitig haben.

Einzigartige Heime aus dem Kronen-Shop

Von Zeit zu Zeit werden wir einzigartige Heime veröffentlichen, die exklusiv im Kronen-Shop vonESO erhältlich sind, wie die Erdtränenkaverne und das große Topalversteck. Diese exklusiv im Kronen-Shop erhältlichen Heime zählen auch zu den ansehnlichen Heimen und unterliegen somit denselben Obergrenzen und Besucherzahlen wie Anwesen. Habt ein Auge auf den Kronen-Shop!

EINZELHEITEN UND VORSCHAU

Das System der Spielerheime versorgt euch mit wichtigen Einzelheiten zu jedem Heim, das ihr besitzt. Ihr könnt euch die eingerichtete und unmöblierte Version jedes Hauses, das ihr ins Auge gefasst habt, ansehen, bevor ihr es kauft.

Es gibt für euch drei Möglichkeiten, Heime vorab zu betrachten:

  • Im Kronen-Shop: Ruft die neue Kategorie „Heime“ auf. Ihr könnt jederzeit zwischen der Ansicht für unmöblierte und bereits eingerichtete Heime wechseln. Die Vorschau wird entsprechend angepasst.
  • In den Sammlungen: Ruft eure Sammlungen auf und wählt den Reiter „Wohnen“ aus. Dort sind auch die Art des Heims, der Standort und die Kaufvoraussetzungen aufgeführt.
  • In der Welt: Lauft auf das Haus zu und klickt auf dessen Tür oder das Eingangstor, um eine Vorschau zu erhalten.

Jedes Heim, das ihr erwerbt, wird in euren Sammlungen unter „Wohnen“ und dort bei „Freigeschaltet“ aufgeführt. Dort seht ihr auch Einzelheiten zu jedem der Heime, die ihr besitzt, könnt sie umbenennen und direkt zu ihnen reisen.

Sobald ihr ein Heim gekauft hat, bringt euch das Spiel in eure neue Unterkunft. Ihr könnt diese dann frei nach euren Wünschen einrichten!

DER WOHN-EDITOR UND GRUNDLAGEN DES EINRICHTENS

Sobald ihr ein Heim gekauft habt, könnt ihr beim Einrichten kreativ werden! Mit über 2.000 verfügbaren Einrichtungsgegenständen sind die Möglichkeiten grenzenlos. Öffnet den Wohn-Editor und passt jedes Heim ganz nach euren Wünschen an!

Der Wohn-Editor

Wenn ihr in einem Heim seid, das ihr besitzt, könnt ihr über den Wohn-Editor mit dem Einrichten beginnen. Ihr öffnet den Wohn-Editor, indem ihr F5 auf der Tastatur drückt. Auf PlayStation 4 und Xbox One haltet ihr das Steuerkreuz nach rechts und drückt Kreis bzw. B.

  • Platzieren: Hier könnt ihr Einrichtungsgegenstände und Sammlerstücke aus einer kategorisierten Liste auswählen. Alle Gegenstände, die ihr aufgesammelt, von Händlern im Spiel gekauft, von anderen Spielern erworben oder selbst hergestellt habt, findet ihr in diesem Reiter. Außerdem werden alle Gegenstände, die ihr aus einem Paket im Kronen-Shop habt, hier angezeigt.
  • Kaufen: Hier könnt ihr eine umfassende Auswahl an Einrichtungsgegenständen direkt über den Kronen-Shop erstehen. Die meisten Artikel aus dem Reiter „Kaufen“ können auch über das Handwerk oder auf anderem Wege im Spiel erlangt werden.
  • Aufheben: Ihr könnt Objekte im Wohn-Editor direkt auswählen, aber alternativ könnt ihr sie auch über den Reiter „Aufheben“ einsammeln, ohne diese erst aufspüren zu müssen. Hier findet ihr außerdem Richtungs- und Entfernungsangaben zu allen Objekten. Dies kann nützlich sein, wenn ihr ein bestimmtes Objekt unter mehreren ähnlichen Objekten ausmachen wollt.

Darüber hinaus könnt ihr jeden Reiter nach dem Namen eines Gegenstands durchsuchen, um eure Ergebnisse noch besser zu filtern.

Heime einrichten

Nachdem ihr ein Heim, das ihr besitzt, betreten habt, könnt ihr den Wohn-Editor öffnen und beginnen, die Einrichtungsgegenstände zu platzieren. Einrichtungsgegenstände sind eine neue Art von Gegenständen im Inventar, die in einem Heim platziert werden können. Ihr erkennt sie in ihrer Kurzinfo an dem Vermerk „Einrichtungsgegenstand“. Sie funktionieren wie jeder andere Gegenstand in eurem Inventar. Einmal aufgestellt bieten euch einige von ihnen besondere Funktionen. Beispielsweise könnt ihr Lichtquellen ein- und ausschalten, ihr könnt Sitzgelegenheiten nutzen, Bücher lesen, Übungsskelette angreifen und gewöhnliche und einstimmbare Handwerkstische wie ihr es kennt benutzen. Einstimmbare Handwerkstische können in jeder Werkstätte, in der ein Gegenstandsset hergestellt werden kann, eingestimmt werden. So könnt ihr und eure Gäste die zugehörigen Gegenstände jederzeit innerhalb eurer eigenen vier Wände herstellen (die jeweilige Kenntnis von Eigenschaften vorausgesetzt).

Jedes Heim kann eine bestimmte Menge an Gegenständen, Sammlerstücken und Besuchern gleichzeitig aufnehmen, wobei größere Heime höhere Grenzen besitzen. Es gibt getrennte Obergrenzen für Einrichtungsgegenstände, Sammlerstücke und Begleiter oder Reittiere. Wie nah ihr an den jeweiligen Grenzwerten seid, seht ihr in den Informationen zum Haus. Hier findet ihr sowohl eure aktuelle Nutzung als auch das Maximum bei Einrichtungsgegenständen und Sammlerstücken. Habt ihr einen Einrichtungsgegenstand platziert, wird dieser aus eurem Inventar bzw. aus eurem Bankfach entfernt und wird auf das Maximum des jeweiligen Heims angerechnet.

Falls ihr ein Mitglied bei ESO Plus seid, dann könnt ihr in eurem Heim doppelt so viele Objekte platzieren. Sollte eure Mitgliedschaft bei ESO Plus auslaufen, so könnt ihr keine weiteren Gegenstände in eurem Heim platzieren, solange sich deren Anzahl nicht wieder unterhalb des geltenden Maximums befindet, aber ihr könnt sie weiterhin entfernen und auch verschieben.

Haltet die Augen nach unserem Leitfaden zum Wohn-Editor und zum Einrichten offen!

EINRICHTUNGSGEGENSTÄNDE ERHALTEN

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie ihr an Einrichtungsgegenstände gelangen könnt, um eure Heime in Tamriel einzurichten. Nachfolgend findet ihr jeweils eine kurze Beschreibung.

Hausausstatter: Diese Händler findet ihr in den Hauptstädten der Allianzen und allen Großstädten Tamriels. Sie bieten viele einfache Haushaltswaren sowie heimische Pflanzen und Natursteine der Region an, in der sie angesiedelt sind. Ihr findet sie außerdem in Cyrodiil, wo ihr deren Waren gegen Allianzpunkte erstehen könnt.

Errungenschaftsausstatter: Diese Händler verkaufen spezielle, beim Aufheben gebundene Gegenstände, die ihr gegen Gold oder Allianzpunkte kaufen könnt, wenn ihr die zugehörigen Errungenschaften abgeschlossen habt. Diese Gegenstände passen jeweils zur zugehörigen Errungenschaft, wodurch ihr euer Heim mit durch Abenteuer und Quests verdienten ungewöhnlichen Dingen verschönern könnt. Ihr könnt sie in ganz Tamriel, einschließlich Cyrodiil, finden.

Luxusausstatter: Zanil Theran, der Luxusausstatter, kann an Wochenenden in der Leeren Stadt in Kalthafen angetroffen werden. Er bietet eine exquisite, aber auch teure Auswahl an immer anderen hochwertigen Waren an, die nur für begrenzte Zeit verfügbar sind, wie ihr das auch schon von Adhazabi Aba-daro der Goldenen in Cyrodiil kennt. Sucht Zanil Theran bei „Ciceros Nahrung & Nützliches“ auf, wenn er seinen Laden aufmacht!

(Bitte beachtet, dass der Luxusausstatter erst ab dem 24. Februar 2017 erscheint und dann seine Waren anbietet.)

Fischen: Wenn auch selten, so besteht dennoch eine gewisse Chance, aquatische Dekorelemente beim Fischen mit einer Angel zu ergattern. Diese hängen von der jeweiligen Art des Fischvorkommens ab. Manche können nur in Meeren gefunden werden, andere hingegen nur im Süßwasser. Seesterne findet man beispielsweise nur im Meer und nicht in Seen.

Einrichtung herstellen: Ihr könnt Einrichtungsgegenstände auch selbst herstellen oder diese mit anderen Spielern handeln. Um Einrichtungsgegenstände herstellen zu können, benötigt ihr erst bestimmte Pläne und die notwendigen Materialien. Pläne können ähnlich wie Kochrezepte in der Welt gefunden werden. Alle Handwerksfähigkeiten besitzen bei Benutzung der entsprechenden Handwerkstische nun einen neuen Reiter für Einrichtungsgegenstände.

Haltet die Augen für unseren kommenden Leitfaden zur Herstellung von Einrichtungsgegenständen offen.

Rechtssystem: Ihr könnt gelegentlich Bauanleitungen oder auch ganze Einrichtungsgegenstände erbeuten, wenn ihr aus Taschen stehlt oder mordet. Manchmal zahlen sich Verbrechen aus!

Meisterschriebe: Wenn ihr einen der aufwendigsten Handwerksschriebe erfüllt habt, werdet ihr gelegentlich eine versiegelte Einladung erhalten, etwas wirklich Besonderes anzufertigen. Diese Meisterschriebe werden durch die verschiedenen, weniger bekannten Quartiermeister im Auftrag des Meisterhandwerksvermittlers weitergegeben und belohnen euch mit einem Schein, den ihr gegen verschiedene einzigartige Waren eintauschen könnt.

Ihr könnt Rolis Hlaalu, den Meisterhandwerksvermittler, in den Städten Wegesruh, Gramfeste und Eldenwurz finden, sobald ihr einen Meisterschrieb erfüllen könnt oder ihr einen solchen bereits erfüllt habt. Er verkauft die nachfolgenden Waren. Allerdings akzeptiert er ausschließlich Schriebscheine – die Belohnung für Meisterschriebe.

  • Handwerkstische, die ihr in eurem Heim aufstellen könnt, sowohl in der gewöhnlichen Ausführung als auch für Gegenstandssets
    • Tische für Gegenstandssets müssen an der ursprünglichen Werkstätte für das jeweilige Set „eingestimmt“ werden, bevor sie sich aufstellen lassen
  • Die Pläne für die Herstellung von Einrichtung für Meisterhandwerker
  • Die Kapitel des Handwerksstils mit Ebenerz, das gesamte Buch und auch das Stilmaterial
  • Die Pläne und Materialien für die Herstellung von Übungsskeletten und robusten Übungsskeletten
  • Überraschungspakete, die immer Pläne für seltene Einrichtungsgegenstände enthalten

Haltet die Augen offen für unseren kommenden Leitfaden zu Meisterschrieben!

Reiter „Kaufen“ im Wohn-Editor: Ihr könnt einige Einrichtungsgegenstände direkt über den Wohn-Editor kaufen, während ihr euch in einem eurer Heime befindet. Im Wohn-Editor gekaufte Einrichtungsgegenstände sind gebunden, aber ihr könnt sie frei in und zwischen euren Heimen versetzen. Diese Gegenstände werden mit Kronen gekauft und können weder gehandelt noch gegen Gold eingetauscht werden.

Verhüllter Versorger: Ab der Veröffentlichung von „Homestead“ wird der verhüllte Versorger selten auch etwas aus einer Auswahl von Dekorationselementen mit Bezug zur Dunklen Bruderschaft anbieten.

Büsten der Unerschrockenen: Ab der Veröffentlichung von „Homestead“ werden die letzten Anführer in den Veteranenfassungen von Verliesen, Prüfungen und Arenen jeweils eine passende Bronzebüste als Sammlerstück hinterlassen. Büsten sind kontoweite Sammlerstücke, die ihr in jedem Heim einmal aufstellen könnt. Büsten aus Prüfungen und Arenen werden mit Marmorpodest geliefert. Es gibt mit „Homestead“ insgesamt 34 Büsten durch die Unerschrockenen zu verdienen.

SPASS ZU HAUSE MIT FREUNDE

Habt ihr ein Heim erstanden, könnt ihr eure Freunde und Gildenmitglieder einladen, um dieses feierlich einzuweihen! Jedes Heim wird instanziiert und besitzt seine ganz eigenen Zutrittsregeln, wodurch ihr genau einstellen könnt, wer euer Heim aufsuchen oder es sogar umdekorieren darf.

Zugriff auf die Berechtigungen für ein Heim erhaltet ihr über den Wohn-Editor und dessen Reiter „Einstellungen“. Von hier könnt ihr einstellen, wer ein bestimmtes Heim aufsuchen darf oder nicht – ihr könnt sogar unterschiedliche Regeln festlegen, ob nach Gildenzugehörigkeit oder individuell. Ihr könnt Individuen ausschließen, gleichzeitig dem Rest einer Gilde Zugang gewähren. (Nur für den Fall, dass ihr gerne mit eurer Gilde abhängt, aber dieser Toni immer irgendwas auf euren Lieblingsteppich kippt.) Einmal festgelegt könnt ihr die Berechtigungen ganz einfach beim Kauf eines neuen Heims übernehmen oder sie auch jeder Zeit wieder anpassen.

Spieler, die als Besucher eingestuft wurden, können mit aufgestellten Einrichtungsgegenständen interagieren, aber sie können nichts verschieben oder umdekorieren. Als Dekorateur eingetragene Spieler hingegen können beliebige, platzierte Gegenstände verschieben oder benutzen, sofern ihr diese schon aufgestellt habt. Es ist für andere nicht möglich, Dinge in eurem Haus aufzustellen oder sie wieder zu entfernen, ganz gleich ob und als was sie eingetragen sind. Ihr müsst Spieler weder in eurer Freundesliste noch in einer eurer Gilden haben, damit ihr sie als „Besucher“ oder „Dekorateur“ eintragen könnt.

Als Heimbesitzer könnt ihr zudem immer euren eigenen Hauptwohnsitz über die Einstellungen festlegen. Euer Hauptwohnsitz legt fest, wo Freunde oder Gildenmitglieder erscheinen, wenn sie versuchen, euch zu besuchen, während ihr nicht im Spiel seid. Wenn ihr euch im Spiel befindet, so können andere Spieler, die als „Besucher“ oder „Dekorateur“ eingetragen sind, direkt über Gruppen-, Freundes- oder Gildenlisten zu euch springen, wenn ihr euch in einem eurer Heime befindet. Falls ihr euch irgendwie einen Hausbesetzer eingeladen habt, könnt ihr diesen natürlich zu jeder Zeit aus eurem Haus werfen, indem ihr ihm den Zugang zu selbigen entzieht, worauf er sofort entfernt wird.

Und vergesst nicht, dass ihr auch andere Spieler zu Hause zum Duell herausfordern könnt! Stellt nur sicher, dass ihr genügend Platz zum Kämpfen habt – Duelle sind in Gasthäusern und Zimmern nicht möglich.

Da ihr nun die Grundlagen zum Heimbesitz in Tamriel kennt, freuen wir uns schon darauf, zu sehen, was ihr zur Veröffentlichung von Homestead so alles erschaffen werdet! Wie sieht euer tamrielisches Traumheim aus?

Ähnliche Artikel

ESO Morrowind

Willkommen zum Start von Morrowind – Offizieller Trailer zur Erweiterung

Willkommen in Vvardenfell! The Elder Scrolls Online: Morrowind ist ab sofort auch ohne vorzeitigen Zugang …

ESO Morag Tong

Vorschau auf die Fraktionen von Morrowind

In Vvardenfell (Morrowind) werden wir wieder einigen neuen Fraktionen begegnen. Auf der offiziellen Elder Scrolls …

Ein Kommentar

  1. Kann wenigstens der Ehepartner Gegenstände im Haus einstellen und auch entfernen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.