ESO News

Game Director Matt Firor blickt auf 2016 zurück

Der Game Director Matt Firor hat nun einen neuen Blog-Artikel auf der Elder Scrolls Online Seite veröffentlicht. In diesem blickt er auf das Jahr 2016 zurück und wie ESO sich währenddessen entwickelt hat.

ESO im Jahr 2016

Es gibt aber nicht nur einen kleinen Rückblick auf das Jahr 2016, sondern auch einen Ausblick auf 2017. Dort wird uns beispielsweise Homestead erwarten, das Housing-System in ESO. Genaueres kann und darf er natürlich jetzt noch nicht verraten, doch die Reise von ESO ist nicht vorbei.

TESO MitarbeiterZenimax on Game Director Matt Firor blickt auf 2016 zurück (Quelle)

Grüße miteinander,

wieder einmal neigt sich ein Jahr seinem Ende zu – ein wirklich großartiges Jahr für The Elder Scrolls Online. Unser Ziel für 2016 war es, auf dem Erfolg unseres erstaunlich großen Konsolenstarts 2015 aufzubauen, indem wir neue Inhalte hinzufügen und das Spiel noch weiter verbessern, während wir Systemänderungen vornehmen, um das Spiel frisch, unterhaltsam und weiterhin ganz oben in den besten Onlinerollenspielen aller Zeiten zu halten. Und ich denke, wenn ich ganz ehrlich bin, dann haben wir dieses Ziel erreicht.

Bedenkt dabei das: Zum Jahresbeginn mussten wir die wirklich guten DLCs, wie „Thieves Guild“ und „Dark Brotherhood“ erst noch veröffentlichen. Es gab auch noch keine neuen Verliese, wie wir sie mit „Shadows of the Hist“ eingeführt haben. Mit der Stilstube fügten wir interessante Charakteranpassungen und andere nützliche Dinge hinzu. Und natürlich war das Spiel Anfang 2016 noch immer auf Stufen aufgebaut und alle Spieler waren in drei unterschiedliche Allianzen unterteilt. Eine Kommunikation oder ein gemeinsames Spielen war nicht möglich, bis dann „One Tamriel“ veröffentlicht wurde.

Unser Team hier bei ZOS hat das alles und noch viel mehr im Verlauf des Jahres 2016 hinzugefügt – Unmengen neuer Inhalte, neuer Systeme – und wir haben im Verlauf des Jahres Millionen weiterer Spieler in die Welt von ESO gebracht. Und wenn wir schon beim Thema sind, so hoffe ich doch, ihr alle schätzt die Hingabe und Großartigkeit des Teams hier bei ZOS – nur wenige Studios hätten fertiggebracht, was wir geschafft haben, und diesen Erfolg haben wir nur den Männern und Frauen zu verdanken, die tagtäglich an ESO arbeiten, um das Spiel zu verbessern und zu erweitern.

Wir hatten außerdem eine tolle E3, bei der die Welt auf uns blickte und von unserem Erfolg erfahren durfte, besonders als wir mehr als 7 Millionen Spieler und das üppige Wachstum unserer Fangemeinde verkünden konnten. Außerdem waren wir im Verlauf des Jahres bei vielen weiteren Shows und Events, um mit der Community zu sprechen, zuzuhören und alle von den Errungenschaften von ESO wissen zu lassen. Es wird nur besser.

Und es wird nur NOCH besser. Auf unsere Pläne für 2017 werden wir Anfang nächsten Jahres näher eingehen, aber die meisten von euch wissen ja schon von „Homestead“, das Spielerhäuser einführen wird. Der Termin dafür steht im Februar und ihr könnt davon ausgehen, dass ihr das System schon bald nach Jahresbeginn auf dem Testserver ausprobieren könnt.

Und danach? Nun, dafür werdet ihr noch etwas Geduld aufbringen müssen. Aber vertraut mir: das Warten wird sich lohnen. Wir werden so früh, wie es uns möglich ist, über die fantastischen neuen Dinge sprechen, die euch in ESO erwarten. Wir hatten 2016 ein tolles Jahr und ich gehe absolut davon aus, dass 2017 für ESO noch erfolgreicher wird und uns viele Jahre Wachstum und Erfolg bevorstehen.

Natürlich wäre nichts von alldem ohne euch, die Community, möglich. Wir schätzen alles, was ihr für uns tut, ob ihr einfach nur das Spiel spielt oder live streamt, Gilden anführt oder uns wissen lasst, was ihr denkt. Vor allem aber auch, dass ihr euren Freunden von ESO erzählt. Ich sage das immer (und so meine ich es auch): wir werden so lange an ESO weiterarbeiten, solange es eine Community wie euch gibt, die das Spiel spielt, in Tamriel mit uns lebt und sich mit uns zusammentut, um auch noch in ferner Zukunft eine schöne Zeit miteinander zu verbringen.

Vielen Dank und euch allen schöne Feiertage! Wir sehen uns 2017 in Tamriel.

– Matt

(Visited 100 time, 1 visit today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.