ESO Klassenguides

ESO Zauberer als donnernder Beschützer – Community Build

Auf der offiziellen ESO Seite gibt es einen neuen Build für den Zauberer. Mit diesem Build könnt Ihr Euren Zauberer als schutzhaften Recken ausspielen und so die Gruppe vor Schaden bewahren.

Weitere ESO Klassenguides findet Ihr auf unserer großen Übersichtsseite. Ihr wollt mehr zu den allgemeinen Waffenskills Erfahren? Dann schaut auf unserer ESO Waffenskills Übersichtsseite vorbei.

ESO Zauberer als donnernder Beschützer – Community Build

Der folgende ESO Zauberer Build stammt allerdings nicht von uns, sondern von der offiziellen Elder Scrolls Seite. Dort veröffentlicht Zenimax in der Serie Empfehlungen des Schlachtenmeisters gute Skillungen aus der Community.

TESO MitarbeiterZenimax on Community Build (Quelle)

Wenn ihr euren Zauberer schon immer einmal zu einem Verteidiger machen wolltet, dann haben wir heute genau das richtige für euch. Stärkt euch, haltet eure Gegner von euren Verbündeten fern und führt eure Gruppe mit diesem unverwüstlichen Verteidiger zum Sieg. Schaut euch diese Zusammenstellung an und vergesst nicht uns eure Meinung zu sagen!

Wir suchen immer nach neuen Zusammenstellungen, die wir mit euch teilen können. Arbeitet eure aus und schickt sie dann an community@elderscrollsonline.com, damit wir einen genaueren Blick auf sie werfen können. Vergesst nicht uns auch ein paar schöne Screenshots eures Charakters mit zu schicken.

DER DONNERNDE BESCHÜTZER

Der donnernde Beschützer ist ein verteidigender Zauberer, der Angst und Schrecken in die Herzen seiner Gegner treibt. Geschützt durch seine schwere Rüstung und Blitzzauber ist er in der Lage selbst den größten Schaden einzustecken ohne zu zucken. Selbst für brenzlige Situationen ist er gewappnet, denn er trägt immer einen Heilungsstab mit sich und kann so im Notfall auch beim Heilen helfen. Auch wenn diese Zusammenstellung für Gruppeninhalte konzipiert wurde, eignet sie sich genauso gut für Einzelspieler, denn die schwere Rüstung und die defensiven Verbesserungen tragen viel zur Überlebensfähigkeit bei. Der Heilungsstab hilft dazu bei der Selbstheilung und Überladung, die ultimative Fähigkeit, bringt dazu noch die nötige Feuerkraft.

LEISTE 1 – DER DONNERNDE (EINHAND MIT SCHILD)

Diese Leiste wird eure Hauptleiste sein. Sie beinhaltet eine Fähigkeit zum Verspotten, Massenkontrolle, defensive Verbesserungen und die ultimative Fähigkeit, die euch die nötige Feuerkraft beschert. Schauen wir sie uns mal genauer an.

Gebundene Rüstung (Gebundene Wehr) – Ich habe gebundene Wehr gewählt, da sie mir extra Ausdauer gewährt. Natürlich kostet gebundene Wehr auch Ausdauer, doch da ihr sie mitten im Kampf nicht erneut verwenden müsst, ist sie eine sichere Wahl. Aktiviert sie, sobald ihr ein Verlies betretet und schon seid ihr bereit.

Gewittersturm (Grenzenloser Sturm) – Im Wesentlichen gibt euch diese Fähigkeit 15 Sekunden lang eine riesige Verbesserung der Rüstung und ist das Rückgrat all eurer defensiven Verbesserungen. Vergewissert euch, dass diese Fähigkeit immer aktiv bleibt. Grenzenloser Sturm gibt euch einen Bonus auf Bewegungsgeschwindigkeit, der gerade bei Kämpfen mit vielen Flächeneffekten, wie z.B. bei Nerien’eth in der Krypta der Herzen, praktisch ist. Die zusätzlichen 5 Sekunden, die ihr durch donnernde Präsenz erhalten würdet, machen keinen nennenswerten Unterschied. Ihr solltet auch so genug Magicka haben, um euren Schild ungefähr alle 15 Sekunden wieder zu aktivieren. Daher ist Grenzenloser Sturm hier die richtige Wahl.

Beschworener Schutz (Gehärteter Schutz) – Dieser Schadensschild ist euer Lebensretter für die schwersten aller Bosskämpfe und sollte gerade dann aktiv gehalten werden. Für kleinere Gegner oder für Einzelspielerinhalte könnt ihr diese Fähigkeit auch durch Magierzorn (Endloser Zorn) für Todesstöße oder daedrischer Fluch (Bösartiger Fluch) für mehr Schaden austauschen. Neutralisierende Magie (Absorbierende Magie) ist ebenfalls ein möglicher Kandidat, auch wenn sie sehr ressourcenhungrig ist.

Durchstoß (Durchschlag) – Das ist euer auf Ausdauer basierendes Verspotten, das auch eine Schwächung mit sich bringt. Ich habe die Fähigkeit zu Durchschlag verändert, da sie so zusätzlich noch die Magieresistenz verringert. Das wiederrum ist eine nützliche Verbesserung, wenn ihr einen auf Magieschaden basierenden Angreifer in eurer Gruppe habt oder wenn ihr alleine spielt, denn der meiste von euch verursachte Schaden basiert auch auf Magie.

Einhüllen (Zersplitterndes Gefängnis) – Eine sehr nützliche Massenkontrollfähigkeit, die es ermöglicht, viele Gegner sofort zu immobilisieren. Haltet sie alle am gleichen Ort fest und lasst eure Gruppenmitglieder Flächeneffekte auf sie regnen.

Ultimative Fähigkeit: Überladung (Energieüberladung) – Diese Fähigkeit ist eure Hauptschadensquelle – und sie verbraucht nicht einmal viel. Verwendet zersplitterndes Gefängnis und tretet vor dem Benutzen ein paar Schritte zurück, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Das Ganze sollte euch außerhalb der Reichweite eurer Gegner halten, solange diese bewegungsunfähig sind.

LEISTE 1 – DER BESCHÜTZER (HEILUNGSSTAB)

Diese Leiste solltet ihr für Notfallheilung, Magickawiederherstellung von schweren Angriffen und Bosskämpfen, bei denen die Bosse nicht im Nahkampf aggressiv gehalten werden sollten, (z.B. Vila Theran aus der Pilzgrotte) verwenden. Habt während der Kämpfe auch keine Angst, mittendrin einmal zu wechseln und ein paar Schläge einzustecken – eure defensiven Verbesserungen und das Blocken sollte euch helfen, den meisten Schaden abzufangen.

Inneres Feuer (Innere Wut) – Dies ist eine Fernkampf-Verspottung, die auf Magicka basiert, ihr könnt sie verwenden, wenn ihr euch entweder zu weit vom Gegner entfernt befindet oder gerade keine Ausdauer habt.

Magierzorn (Endloser Zorn) – Eine Fähigkeit, mit der ihr Todesstöße ausführen könnt und eine gute Möglichkeit eure Magicka wiederherzustellen. Wie schon erwähnt, könnt ihr sie auch für erhöhten Schaden mit daedrischer Fluch (Bösartiger Fluch) austauschen.

Große Heilung (Heilende Quellen) – Eure Hauptheilung, die gut Leben wiederherstellt und einfach auf Verbündete angewendet werden kann, sobald ihr euch an sie gewöhnt habt. Benutzt sie bei euch auf dem Boden und wechselt dann wieder zurück zu Schwert und Schild. Bleibt danach einfach im heilenden Ring stehen. So einfach ist das.

Gewittersturm (Grenzenloser Sturm) – Ich habe diese Fähigkeit auch auf meiner zweiten Leiste, da ich, wenn ich überrascht werde, nicht ohne Verbesserungen zur Hand dastehen will. Ihr könnt sie aber auch mit Regeneration austauschen, die ihr über die Fertigkeitslinie des Heilungsstabs finden könnt.

Gebundene Rüstung (Gebundene Wehr) – Behaltet diese Fähigkeit auf beiden Leisten, damit sie sich nicht deaktiviert, wenn ihr zwischen den Waffen wechselt.

Ultimative Fähigkeit: Magienegation (Unterdrückungsfeld) – Diese Fähigkeit ist im Wesentlichen eine 10-Sekunden-Flächenbetäubung, mit gutem Radius. Wenn ihr sie zu Unterdrückungsfeld verändert habt, könnt ihr sie auch in der Nähe eurer Verbündeten verwenden, um ihnen 8 % Schadensreduktion zu geben.

ATTRIBUTE, AUSRÜSTUNG UND VOLK

Magicka (0), Leben (58), Ausdauer (0)

Ich habe alle Attributspunkte in Leben gesteckt, da dies passend für Verteidiger ist und mir Vielseitigkeit in verschiedenen Rollen ermöglicht.

Was die Rüstung angeht, denke ich, dass fünf Teile schwere Rüstung und zwei Teile leichte Rüstung die richtige Wahl sind. Die beste Kombination hierbei ist das Fußsoldaten-Set in Verbindung mit fünf Teilen des Histrinde-Sets. Zusammen geben sie euch 12 % Bonus zum Schadenabfangen beim Blocken und 18 % Ausweichbonus. Wenn ihr zufällig Schmuckteile des Fußsoldaten besitzt, dann könnt ihr noch zwei weitere Teile des Unerschrockenen-Sets eurer Wahl hinzufügen. Ich bevorzuge hierbei Blutbrut. Solltet ihr die Ringe des Fußsoldaten nicht besitzen, wäre es auch sinnvoll fünf Teile Fußsoldat/Histrinde und zwei Schmuckteile von Unangreifbaren zu verwenden.

Davon mal abgesehen funktioniert diese Zusammenstellung auch gut mit fünf Teilen vom Histrinde-Set und drei Teilen von der Verführung, da sie euch Boni auf Magicka gewähren.

Was die Verzauberungen angeht, verwende ich Glyphen die mir maximales Leben bzw. Ausdauer geben und halte immer Ausdauertränke bereit. Ich habe ungefähr 1k+ Magickaregeneration, die ich großenteils durch meine passiven Fähigkeiten des Volks (Hochelf) und dem Mundusstrein des Atronachen erhalte. D.h. es dauert ca. vier Sekunden, bis ich genug Magicka gesammelt habe, um beschworener Schutz wieder zu verwenden.

Was das Volk angeht, habe ich mich für Hochelf entschieden, da sie Boni auf Magicka geben. Die anderen Völker sollten aber auch kein Problem sein. Kaiserliche haben eine gute Verbesserung für maximales Leben/Ausdauer, Nord und Orks erhalten zusätzliche Lebensregeneration und Rothwardonen erhalten viele Boni auf Ausdauer. Sie sind also alle recht brauchbar.

CHAMPIONPUNKTE

Ich habe diese Informationen für einen durchschnittlichen VR14 Charakter zusammengestellt: 23 Championpunkte für jedes Sternbild.

So habe ich meine verteilt:

Das Schlachtross (Krieger): 23 Punkte in Blockerfahrung gesteckt, die mir 9 % verringerte Kosten beim Blocken gibt.

Der Turm (Diebin): 14 Punkte in den Magier, der mir ungefähr 5 % verringerte Magickakosten beim Verwenden von Zaubern gibt.

Die Liebende (Diebin): 9 Punkte in Erhalten, das mir einen 5 % Bonus auf Ausdauerregenerations gibt.

Das Ritual (Magier): Da viele der passiven Fähigkeiten des Magiers nicht wirklich nützlich sind, habe ich meine 23 Punkte in Gesegnet gesteckt. Das gibt mir einen 9 % Bonus auf von mir verwendete Heilung. Das ist recht praktisch, wenn die Gruppe ein bis zwei Runden Heilung vertragen könnte.

ANMERKUNGEN UND DANKSAGUNGEN

Diese Zusammenstellung funktioniert wirklich gut. Ich könnte Kargstein VR14 NSCs mit VR3 besiegen. Auch wenn man nur mit Überladung Schaden verursachen kann. Aber Schaden ist auch nicht das Hauptziel dieses Zauberers. In Gruppeninhalten gilt Überladung auch nur als zusätzlicher Schaden und ihr werdet wahrscheinlich viel öfter Schadensausgleichsfähigkeiten verwenden.

Ich möchte mich bei den loyalen Leuten von der Dominion Mercantile Union (DMU) bedanken, vor allem bei @Aleeze, @Dirtemcgurt, @Eagleheart und @rei455. Denn sie haben sich bereit erklärt, diese Zusammenstellung auszutesten. Ich möchte mich außerdem auch bei @Rshmfrbl für seine Unterstützung bedanken.

Ich danke auch euch allen fürs Lesen! Solltet ihr Kommentare oder Fragen haben, dann werde ich euch so gut ich kann antworten – ihr könnt mich im Spiel anschreiben oder mir eine Nachricht an @DrRocknRolla schicken.

(Visited 1.254 time, 1 visit today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.