ESO Guides

ESO Mount Übersicht – Alles zum Pferd in Elder Scrolls Online

Momentan ist das Pferd das einzige ESO Mount, allerdings gibt es dieses in verschiedenen Ausführungen. In der folgenden ESO Mount Übersicht wollen wir Euch die verschiedenen Pferde vorstellen, zeigen welches für Euch geeignet sein könnte und wie hoch Ihr Euer Pferd leveln könnt.

Weitere nützliche ESO Tipps und Tricks könnt Ihr unserer Übersichtsseite entnehmen.

ESO Mount Übersicht – Alles zum Pferd in Elder Scrolls Online

Zuerst das Allerwichtigste, ESO Mounts beziehungsweise die Pferde haben keine Levelbegrenzung. Ihr könnt also, wenn Ihr über das benötigt Gold verfügt, bereits mit Stufe 1 durch die Welt reiten und so schneller Quests erledigen. Zudem seid Ihr nicht an ein ESO Mount gebunden, sondern könnt mehrere Pferde gleichzeitig besitzen. Wichtig hierbei ist aber, dass Ihr nur ein Pferd als aktives Reittier haben könnt. Mit dem Kauf eines Pferdes bekommt es auch einen Namen, wenn Euch dieser nicht gefällt könnt Ihr Euer Pferd bei einem Stallmeister umbenennen.

Besitzer der Imperial Edition von Elder Scrolls Online haben zudem den Bonus, dass sie sich beim Stallmeister für 1 Gold ein Pferd kaufen können. Im Online-Shop von ESO gibt es zudem auch ein Pferd (Palomino), welches man sich für echtes Geld kaufen kann.

Neben diesen beiden Pferden gibt es noch insgesamt 4 weitere Pferd in ESO, welche Ihr bei jedem Stallmeister kaufen könnt.

ESO Mount Übersicht - Alles zum Pferd in Elder Scrolls Online
Jedes Pferd besitzt zudem 3 verschiedene Eigenschaften, welche Ihr nach dem Kauf erhöhen könnt. Tempo bestimmt wie schnell das Pferd im Galopp ist, Ausdauer wie viele Schläge es einstecken kann bis Ihr abgeworfen werdet und Stärke wie viele zusätzliche Inventarplätze Ihr bekommt. Hier die 4 Pferde und Ihre Eigenschaften in der Übersicht.

Einfaches Pferd (17.200 Gold)

  • 15% Tempo
  • 10 Ausdauer
  • 0 Stärke

Gangpferd (42.700 Gold)

  • 15% Tempo
  • 20 Ausdauer
  • 0 Stärke

Leichtes Pferd (42.700 Gold)

  • 25% Tempo
  • 10 Ausdauer
  • 0 Stärke

Zugpferd (42.700 Gold)

  • 15% Tempo
  • 10 Ausdauer
  • 10 Stärke

Jedes der Pferde ist beim Kauf auf Stufe 1. Insgesamt könnt Ihr Euer Pferd bis Stufe 50 leveln. Und hier wird es interessant welches Pferd ihr auswählt. Die größeren Pferde für 42.700 Gold besitzen bereits auf Stufe 1 einen erhöhten Wert.

Die Eigenschaften der Pferde

Euer Pferd in ESO hat Hunger, nämlich genau alle 20 Stunden nach der letzten Fütterung. Durch das Füttern Eures Pferdes könnt Ihr eine Eigenschaft erhöhen. Durch jedes Füttern erhöht sich die Stufe des Pferdes um 1. Ihr könnt also insgesamt 49 mal eine Eigenschaft verbessern. Folgende Nahrung könnt Ihr Eurem Pferd geben.

  • Apfel – Erhöht das Tempo um 1%
  • Heu – Erhöht die Ausdauer um 1
  • Hafer – Erhöht die Stärke um 1

Ihr solltet Euch also bereits beim Kauf des Pferdes überlegen wie Ihr Euer Pferd am Ende gerne hättet. Ein schnelles Pferd für das PvP? Ein Pferd mit hoher Tragkraft für Quests? Diese Fragen solltet Ihr Euch beim Kauf des Pferdes und bei dessen Fütterung stellen, denn einmal gefüttert könnt Ihr die Eigenschaft nicht mehr ändern.

ESO Pferd füttern
Schlusswort zur ESO Mount Übersicht

Wir hoffen, dass wir Euch das derzeit einzige ESO Mount, das Pferd ein wenig näher bringen konnten. In Zukunft wird es aber auch noch weitere Mounts geben, dies hat Zenimax bereits betätigt. So sollen in einem kommenden Update die Guar als Reittiere eingefügt werden. Wenn Ihr noch Fragen habt, dann zögert nicht und schreibt uns diese in den Kommentarbereich.

Günstig ESO Gold kaufen

Ihr verfügt über zu wenig Gold in ESO um Euch ein Pferd zu leisten? Kein Problem! Unser Partner RandyRun bietet ESO Gold zu unschlagbaren Preisen an und wie Ihr wisst, bekommt Ihr die bestellte Menge in nur wenigen Minuten geliefert. Hier könnt Ihr ESO Gold günstig kaufen.

(Visited 5.717 time, 1 visit today)

2 Comments

  1. Das wichtigste fehlt, wie sehen die Pferde aus wenn man sie Füttert.
    Ein Pferd 20 mal mit Tempo füttern gibt ihn „Bänder“ um den Hintern.
    20 mal Tragkraft gibt dicke Satteltaschen.
    20 mal Ausdauer… das wüsste ich auch gern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.