ESO Guides

ESO Hüter als Werhüter – Community Build

Empfehlung des Schlachtenmeisters

Es gibt einen weiteren cCommunity Build aus der Reihe „Empfehlung des Schlachtenmeisters“. Dort findet sich ein neuer Skillvorschlag für den Hüter.

Weitere ESO Klassenguides findet Ihr auf unserer großen Übersichtsseite. Ihr wollt mehr zu den allgemeinen Waffenskills Erfahren? Dann schaut auf unserer ESO Waffenskills Übersichtsseite vorbei.

ESO Hüter als Werhüter – Community Build

Folgend findet Ihr den Hüter aus Elder Scrolls Online als mächtigen Werhüter.

TESO MitarbeiterZenimax on Community Build (Quelle)

Entfesselt die innere Bestie mit Alpha-Lupis wildem Hüter-Werwolf in unserem neuesten Eintrag der Empfehlungen des Schlachtenmeisters!

DER WERHÜTER VON ALPHA-LUPI

Diese Zusammenstellung zielt darauf ab, eure innere Bestie hervorzubringen. Entfesselt den Fluch gegen jene, die den Unschuldigen Leid zufügen, und zeigt ihnen, dass Werwölfe nicht immer Monster sind.

Der Werhüter kombiniert den Hüter mit den Eigenschaften von Orks. Für PvE- und Gruppenaktivitäten entworfen bringt euch diese Zusammenstellung garantiert durch die normale Fassung der Mahlstromarena, wenn ihr sie richtig nutzt. Diese Zusammenstellung verwendet die Primärleiste, um Schaden zu verursachen, und die Sekundärleiste zum Tanken.

Weitere Informationen und zusätzliche Optionen findet ihr im Forenbeitrag (EN). Er wird immer wieder aktualisiert, um ihn an Änderungen im Spiel anzupassen.

RÜSTUNG UND WAFFEN

Für den Werhüter benötigt ihr die folgenden beiden Sets:

Dreughkönigschlächter (schwere Rüstung als Beute aus der Pilzgrotte I/II)

Ein schweres Rüstungsset, das euch größere Brutalität gewährt, so euren Waffenschaden dauerhaft um 20 % erhöht und auch noch größere Schnelligkeit bietet, wenn ihr einen Feind besiegt, was euer Lauftempo um 30 % steigert. Dieses Set nutzt ihr am besten über Schmuck und zwei beliebige Teile schwerer Rüstung.

Pelinals Talent (kann am Schmiedegrund des colovianischen Aufstands an der Goldküste hergestellt werden)

Dieses Set gleicht euren Magie- und Waffenschaden an den jeweils höheren Wert an. Es ist essenziell, um Hircines Zorn zur besten (und einzigen) Selbstheilung zu machen. Da Dreughkönigsschlächter die drei Schmuckplätze und zwei Rüstungsplätze belegt, habt ihr die notwendige Flexibilität, um eure Rüstung und Waffen einfach und genau passend zu ergänzen.

Verzauberungen und Eigenschaften:

Rüstung

  • Kopf (könnte von einem Maskenset sein): Göttlich: prismatische Verzauberung
  • Schultern (könnte von einem Maskenset sein): Göttlich: Lebensverzauberung
  • Hände: Pelinals Talent: Göttlich: prismatische Verzauberung
  • Hände: Pelinals Talent: Göttlich: Lebensverzauberung
  • Hüfte: Pelinals Talent: Göttlich: Lebensverzauberung
  • Beinlinge: Dreughkönigsschlächter: Divines: prismatische Verzauberung
  • Füße: Dreughkönigsschlächter: Göttlich: Lebensverzauberung
  • Halskette: Dreughkönigsschlächter (Krabbenscheren-Glücksbringer): Kräftigend: Waffenschaden
  • Ring 1: Dreughkönigsschlächter: Kräftigend: Waffenschaden
  • Ring 2: Dreughkönigsschlächter: Kräftigend: Waffenschaden

Waffe

  • Haupthand: Pelinals Schwert: Nirngeschliffen: Waffenschadenverzauberung
  • Nebenhand: Pelinals Schwert: Nirngeschliffen: Beliebige Verzauberung eurer Wahl
  • Haupthand (Reserve): Pelinals Schwert: Verteidigend: schwächende oder abschirmende Verzauberung
  • Nebenhand (Reserve): Pelinals Schild: Nirngeschliffen: prismatische Verzauberung

ATTRIBUTE UND MUNDUSSTEINE

Verteilt jeweils 21 Punkte in Magicka und Ausdauer und 22 Punkte in Leben. Dies sorgt für etwas Vielfalt, da „Muskulös“ der Orks für 6 % mehr Ausdauer und Leben sorgt und „Nordsturm“ in der Sekundärleiste eure maximale Magicka um 8 % erhöht.

Der Mundusstein des Kriegers erhöht euren Waffenschaden für mehr Schaden allgemein, aber wenn ihr Probleme mit euren Ressourcen habt, dann versucht es entsprechend mit Schlange, Schlachtross oder Atronach.

CHAMPIONPUNKTE

Verteilt eure Championpunkte wie folgt:

Der Turm:

  • Kriegsherr: 50 – Günstigeres Freibrechen.
  • Passive Freischaltungen: Verlangsamen und Inspiration

Die Liebende:

  • Gesund: 50 – Lebensregeneration
  • Arkanist und Mondkalb: 40 – Magicka- und Ausdauerregeneration.
  • Passive Freischaltungen: Reichlicher Ertrag, Synergetiker, Meistersammler und Windlaufen
  • Hier gibt es nicht viel zu sagen, aber Mondkalb, Arkanist und Gesund machen es etwas leichter, mit den eigenen Ressourcen auszukommen.

Der Schatten:

  • Gelenkigkeit: 30 – Günstigere Ausweichrollen.
  • Passive Freischaltungen: Glücksritter und Händlerliebling.
  • Händlerliebling kann euch beim Reparieren von Ausrüstung so einiges an Gold sparen. Die günstigeren Ausweichrollen machen sich vor allem beim Ausweichen von Angriffen bemerkbar und befördern Angreifer durch Taktiker auch noch aus dem Gleichgewicht.

Der Atronach:

  • Waffenmeister: 60 – Mehr erhöhter Schaden.
  • Experte für physische Waffen: 60 – Mehr Schaden mit leichten und schweren Angriffen mit Schwertern, Äxten, Keulen und Bögen.
  • Passive Freischaltungen: Vergeltung, Erwidern und Taktiker.
  • Da sich die Zusammenstellung vor allem auf physischen Schaden stützt, sind diese Boni essenziell.

Das Ritual:

  • Kräftig: 50 – Mehr physischer Schaden, Giftschaden und Seuchenschaden.
  • Durchdringend: 40 – Physische Resistenz ignorieren.
  • Passive Freischaltungen: Opportunist, perfekter Schlag und Ausnutzer.
  • Kräftig und Durchdringend erhöht den Schaden eurer meisten Fähigkeiten noch mehr, aber Opportunist, Ausnutzer und perfekter Schlag werden noch stärker, denn Ausnutzer kombiniert sich mit dem passiven Bonus für Zwei Waffen, Rüpel.

Das Schlachtross:

  • Magieschild: 100 – Magieresistenz.
  • Passive Freischaltungen: erfrischender Hieb, Phase und Ausdauernd.

Die Fürstin:

  • Dickhäutig: 30 – Weniger erlittener Schaden über Zeit.
  • Passive Freischaltungen: Zauberabsorption und Bollwerk.

Der Fürst:

  • Fokus auf schwere Rüstung: 80-90 – Mehr physische Resistenz mit mindestens 4 Teilen schwerer Rüstung.
  • Passive Freischaltungen: Feldarzt, Infusion und Aufleben.
  • Stellt sicher, dass eure Rüstung stets in gutem Zustand ist. Falls Rüstungsteile beschädigt sind, verliert ihr den Bonus durch Fokus auf schwere Rüstung, bis ihr Gold ausgebt oder Reparaturmaterial verwendet.

PRIMÄRE LEISTE

Zwei Waffen – Primärleiste:

  • Silbersplitter – Eine gute Ausdauerfähigkeit, die bis zu fünf weitere Feinde innerhalb von 5 Metern um das Ziel herum für 50 % weniger Schaden trifft.
  • Netchbulle – Eine kostenlose Fähigkeit, die mit der Zeit Ausdauer wiederherstellt und währenddessen auch größere Brutalität/Zauberei gewährt.
  • Unterirdischer Ansturm – Eine mächtige Bewegung, die nach drei Sekunden Giftschaden an Feinden in einem Umfeld von 20×7 Metern verursacht und sie 10 Sekunden lang mit größerer Bruch/größere Fraktur belegt. Hier sind Zielen und gutes Timing wichtig, um das Optimum aus dieser Fähigkeit herauszuholen.
  • Arktisstoß – Eine gute Magickafähigkeit, die sich für die Heilung wunderbar mit „Blutdurst“ ergänzt. Sie heilt 10 % des maximalen Lebens bei Aktivierung und 10 Sekunden lang nochmal 2 % alle 2 Sekunden, während sie außerdem über die gesamte Dauer hinweg alle 2 Sekunden Frostschaden an nahen Feinden verursacht.
  • Blutdurst – Eine auf Ausdauer basierende Bewegung, die einen einzelnen Widersacher fünfmal trifft und beim letzten Treffer 300 % mehr Schaden verursacht sowie in Höhe von 60 % des verursachten Schadens heilt.
  • Rudelführer (Ultimative Fähigkeit und Werwolftransformation) – Transformiert euch in einen weißen Werwolf, der über mehr Sprinttempo, Geschwindigkeit und Rüstung verfügt. Eure leichten Angriffe verursachen 8 Sekunden lang Blutungsschaden; und eure schweren Angriffe treffen mehr als ein Ziel. Dazu kommt, dass euch zwei freundliche Schattenwölfe zur Seite gestellt werden, die auch noch Schaden verursachen. Zu beachten ist, dass die Schattenwölfe Feinde ablenken, womit ihr etwas mehr Spielraum habt, um so viel Schaden wie möglich rauszuhauen.

WERWOLF (LYKANTHROPIE)-LEISTE

  • Wildes Anspringen – Hält euch vier weitere Sekunden lang in Werwolfgestalt, falls das Ziel mehr als 10 Meter entfernt ist, während es zusätzlich Schaden verursacht und das Ziel zwei Sekunden lang betäubt, falls es bereits verwirrt oder aus dem Gleichgewicht geraten war.
  • Hircines Zorn – Heilt euch nicht nur, erhöht euren Waffenschaden auch noch vorübergehend um 10 %, was auf den 20-%-Schadensbonus vom Dreughkönigsschlächterset obendrauf kommt. Wenn ihr „Reife“ maximiert habt, erhöht es zudem euer maximales Leben 10 Sekunden lang um 10 %, da es als Selbstheilung gilt. Die Höhe eurer Heilung wird sich auch verbessern, da sich das Dreughkönigsschlächterset mit Pelinals Talent ergänzt, was euren Magieschaden an euren Waffenschaden angleicht.
  • Krallen des Lebens – Eignet sich nicht nur dazu, mehr Schaden über Zeit zu verursachen, sondern ist, da es euch in Höhe von 50 % des verursachten Schadens heilt, für große Gruppen von Feinden am effektivsten, da ihr ordentlich Schaden austeilen und gleichzeitig Heilung erzielen könnt.
  • Stürmisches Brüllen – Schön zum Furcht einflößen, erhöht aber auch noch den Waffenschaden eurer Verbündeten um 20 %. Passt aber auf, denn größere Brutalität wirkt nicht auf euch, da ihr die Verbesserung bereits über das Dreughkönigsschlächterset bekommt.
  • Heulen der Pein – Die bei weitem gefährlichste eurer Fähigkeiten, da sie richtig Schaden macht und der bei Zielen, die von Furcht erfasst sind, nochmal um 30 % erhöht ist.

SEKUNDÄRE LEISTE

Einhand und Schild – Sekundärleiste:

  • Tiefer Schnitt – Überrascht einen Feind mit einem weiten Hieb, der am ersten Ziel physischen Schaden und an zwei zusätzlichen Zielen weniger Schaden verursacht sowie deren Lauftempo 12 Sekunden lang um 60 % verringert, während auch noch kleineres Verkrüppeln auf sie wirkt.
  • Arktisstoß – Heilt bei Aktivierung 10 % eures maximalen Lebens und 10 Sekunden lang alle 2 Sekunden nochmal 2 %, während es gleichzeitig für die Dauer alle 2 Sekunden Frostschaden an nahen Feinden verursacht.
  • Eisbollwerk – Umhüllt euch und nahe Verbündete innerhalb eines Radius von 28 Metern mit einem Eismantel, wodurch sechs Ziele größere Behütung und größere Entschlossenheit erhalten, was für die Wirkdauer physische und Magieresistenz aufwertet, während gleichzeitig kleinere Behütung gewährt wird, was den eingehenden Schaden um 8 % verringert.
  • Netchbulle – Dient vorrangig dazu, eure Ausdauer zu gewährleisten, indem es über mehrere Sekunden hinweg Ausdauer wiederherstellt und gleichzeitig die Verbesserungen größere Brutalität und größere Zauberei bietet.
  • Durchschlag – Trefft den Feind mit großer Präzision, was physischen Schaden verursacht und ihn verspottet, sodass er euch 15 Sekunden lang angreift. Gleichzeitig wirken größere Fraktur und größerer Bruch, was physische Resistenz und Magieresistenz 12 Sekunden lang verringert.
  • Nordsturm (ultimative Fähigkeit) – Die perfekte ultimative Fähigkeit für Tanks. Verursacht acht Sekunden lang alle zwei Sekunden Schaden an sechs Zielen im Umkreis von 10 Metern und verringert deren Lauftempo um 70 %, während Verbündete von größerer Schutz profitieren, der ihren erlittenen Schaden um 30 % verringert. Wenn ihr den ausgerüstet habt, erhöht sich eure maximale Magicka um 8 %!

PASSIVE FÄHIGKEITEN

Alle passiven Fertigkeiten der OrksZwei WaffenEinhand und SchildWerwolf und die Fertigkeitslinie des Hüters sind hier wichtig.

Eine vollständige Liste der passiven Fähigkeiten und weitere Informationen findet ihr im Forenbeitrag (EN).

KAMPFSTRATEGIE UND ROTATION

Wie ihr diese Zusammenstellung nutzt, könnt ihr im Grunde instinktiv entscheiden, aber einen Rat gebe ich euch: Lasst euch von eurem inneren Wolf leiten und versucht, euch um ihn zu kümmern, während ihr euch um ihn kümmert.

Ein Werwolf zu sein, bedeutet, eure Existenz und eure Seele mit dem Geist des Wolfs zu teilen, dann werdet ihr mit dieser Zusammenstellung nie allein sein!

(Visited 409 time, 1 visit today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.