ESO News

Die nächsten Schritte in ESO – August

Zenimax hat einen weiteren Blog-Artikel zum Thema Die nächsten Schritte in ESO veröffentlicht. Hier erfahren wir einige interessante Details zu den kommenden Inhalten.

Die nächsten Schritte in ESO – August

So wird über das kommende Update 4 mit den vielen Neuerungen und der Erweiterung Kargsteins gesprochen, aber auch andere Themen stehen im Vordergrund.

Die nächsten Schritte in ESO - August

So wird beispielsweise auch das Champion-System weiter vorgestellt und man sieht ein erstes Bild wie man sich das Ganze vorstellen kann. Es wirkt ein wenig wie das System aus Skyrim.

TESO MitarbeiterZenimax on Die nächsten Schritte (Quelle)

Hier sind wieder eure monatlichen Worte zum aktuellen Spiel und zur Zukunft von ESO direkt von Game Director Matt Firor!

Hallo, alle miteinander, werfen wir wieder einmal einen gemeinsamen Blick auf die nächsten Schritte. Im letzten Monat war bei ESO viel los: Update 3 wurde veröffentlicht, wir arbeiten an Update 4 und wir haben beim Panel zur Zukunft von ESO auf der QuakeCon einen Blick weit nach vorn gewagt.

Wie immer, vielen Dank, dass ihr Teil der Community von ESO seid. Die Spieler in einem Onlinespiel tragen so viel zum Erlebnis bei und mehr als einmal haben wir gesehen, wie Spieler angemerkt haben, dass ESO eine der besten, hilfreichsten und unterhaltsamsten Spielergruppen in unserem Marktsegment besitzt. Danke, dass ihr die Spielumgebung für alle so einladend und angenehm macht.

Werfen wir jetzt einen Blick auf das, womit wir uns beschäftigt haben:

Umzug des EU-Megaservers

Der europäische Megaserver ist vor einigen Wochen erfolgreich in seine nun dauerhafte Heimat nach Frankfurt umgezogen. Viele von euch aus Europa haben sofort bessere Pingzeiten und weniger Verzögerungen mit einer allgemeinen Verbesserung des Spielablaufs erlebt. Die Dinge sehen gut aus und wir halten weiterhin die Augen offen, falls irgendwelche Netzwerk- oder Latenzprobleme auftreten sollten, um sicherzugehen, dass alles so glatt wie möglich abläuft.

Anpassungen am Kampfsystem

Wie ich im Juli-Artikel bereits erwähnte, haben wir daran gearbeitet, unser Kampfsystem zu verbessern, um es reaktionsfreudiger zu machen, damit eure Aktionen (und diese damit bei euren Feinden) mehr Eindruck hinterlassen. Diese Arbeiten gehen weiter und ihr seht bereits einige der ersten Änderungen daraus, etwa die Änderungen beim Waffenwechsel. Wir haben die Methodik geändert, nach der die Texturen für eure Zweitwaffe zwischengespeichert werden, was bedeutet, dass ihr eure Waffen schneller und zuverlässiger wechseln könnt, wodurch sich auch der Kampf als Ganzes reaktionsfreudiger anfühlt. Wir arbeiten an vielen weiteren Änderungen am Kampfsystem und ihr werdet einen Großteil davon in Update 5 erleben. Bis dahin werden wir auch weitere Details für euch haben, damit ihr sehen könnt, was euch erwartet.

Immer wachsam

Wir halten stets die Augen nach möglichen Exploits und Schummeleien offen und gehen diese Probleme schnell und angemessen an. Nochmals Danke an all diejenigen von euch, die Probleme melden, die ihnen auffallen, ob nun über die Foren oder die Tickets im Spiel. Bitte macht so weiter! Solchen Problemen nachzugehen und diese zu beheben, gehört mit zu unseren wichtigsten Prioritäten, und das hilft uns dabei, das Spielfeld fair und unterhaltsam zu halten.

Loyalitätsprogramm

Ende der Woche werdet ihr mehr zu unserem Loyalitätsprogramm erfahren. Dabei handelt es sich um besondere Belohnungen im Spiel für diejenigen, die ihr Abonnement von ESO aufrechterhalten. Loslegen werden wir relativ klein mit einem Eisgeist als Begleiter, den ihr euch sichern könnt, aber wir werden dies nach und nach mit weiteren Sachen ausbauen, von denen wir ausgehen, dass ihr sie wirklich lieben werdet. Alle werden sofort wissen, dass ihr ein Veteran seid! Haltet die Augen offen, um mehr zu erfahren.

Kargstein wird umfangreicher

Update 4 hält für euch die letzte Region von Kargstein bereit. Dort erwarten euch und eure Freunde im Veteranenrang neue Orte zum Erkunden und Herausforderungen, bei denen ihr euch beweisen könnt. Diese neue Region schließt die Geschichte der ersten Abenteuerzone ab und wird sich für diejenigen von euch, die den Rest von Kargstein bereits erkundet haben, recht vertraut anfühlen. Erwartet knackige Feinde, neue Verliese und Quests und weitere Details zur Geschichte der gefallenen Sternbilder.

Kargstein

Die Prüfung der Schlange

Mit dabei in Update 4 ist auch die Prüfung der Schlange, die letzte Prüfung in dieser Geschichtsreihe (die ersten beiden wären die für den Krieger und die Magierin). Wie bei den ursprünglichen Prüfungen geht es auch bei der Prüfung der Schlange darum, diese mit einer Gruppe aus zwölf Spielern in vorgegebener Zeit und mit begrenzten Wiederbelebungen zu bestehen. Viel Spaß bei eurem Wettlauf um die Bestzeit – wir können es kaum erwarten, zu sehen, welche neuen Strategien ihr entwickeln werdet, um die auf euch lauernden Gefahren zu überwinden!

Prüfung der Schlange

Drachenstern-Arena

Mit Update 4 führen wir eine neue Art von Gruppeninhalten ein: die Arena. Die erste wird die Drachenstern-Arena sein, die auf eine normale Vierergruppe ausgelegt ist. Bei diesem PvE-Ereignis wird sich eure Gruppe fortlaufend schwieriger werdenden Widersachern stellen müssen, um für den Ruhm – und Preise – zu kämpfen. Ihr werdet in insgesamt 10 unterschiedlichen Arenen antreten, von denen jede tödlicher als die vorherige sein wird. Ihr werdet sowohl mit gefährlichen Umgebungsbedingungen fertig werden als auch mit euren Verbündeten zusammenarbeiten müssen, um dem Ansturm standhalten zu können. Um die Sache noch spannender zu machen, haben wir sowohl einen normalen als auch einen schweren Schwierigkeitsgrad für die Drachenstern-Arena eingefügt. Wie schon bei den Prüfungen werden eure Fortschritte auf einer Rangliste einsehbar sein und ihr werdet für euren Erfolg einige herausragende Belohnungen erhalten.

Drachenstern Arena

Ranglisten

In Zukunft werden wir unsere Ranglisten leeren. Wir möchten dies angesichts einiger Exploits tun, mit deren Hilfe Teams in der Lage waren, Abschlusszeiten zu erzielen, die einfach nicht möglich sein sollten. Wir haben die Fehler und Lücken, die uns bekannt waren, beseitigt und werden auch weiterhin die Augen offen halten und alle so nicht gedachten Abweichungen korrigieren. Als Teil der Schritte gegen unrealistische Abschlusszeiten stellen wir nun sicher, dass ihr alle Anführer einer Prüfung töten müsst, um die Stoppuhr anzuhalten.

In Zukunft werden wir wohl einen neuen Mechanismus einführen, bei dem es um Punkte für die Ranglisten geht, um euch zu ermutigen, die Begegnungen anzugehen, anstatt zu versuchen, diese möglichst zu vermeiden oder zu umgehen.

Championsystem

Wir arbeiten schwer am Championsystem. Die wahre Herausforderung hierbei besteht darin, euch so lange wie ihr wollt dazu zu ermutigen, die Entwicklung eures Charakters voranzutreiben. Dieses Wachstum auszugleichen und fair zu gestalten, wird seine Zeit brauchen und auch einige Änderungen am Spiel nach sich ziehen. Wir wissen noch nicht genau, wie diese Änderungen am Ende aussehen werden. Beispielsweise glauben wir, dass das Championsystem möglicherweise die Idee von überschreitbaren Grenzwerten aus dem Spiel entfernen könnte. Hierfür müssen wir sicherstellen, dass sich Sets, Tränke, Fähigkeiten und passive Boni weiterhin effektiv anfühlen, aber es kann sein, dass eine Anpassung von deren Werten notwendig wird. Um ganz ehrlich zu sein, kann es sein, dass wir für eine bessere Unterteilung des Systems einen Großteil der Zahlen, an die ihr gewohnt seid, ändern werden müssen. Die Idee, die wir hierbei für alle umsetzen möchten, ist die, dass sich euer Charakter ähnlich mächtig wie jetzt schon anfühlen soll, es gleichzeitig aber Möglichkeiten zur spürbaren Verbesserung gibt, die euch weiterhin vor eine Herausforderung stellen.

Wir arbeiten außerdem an der zweiten Phase dieser Reihe von Änderungen auf dem Weg zum Championsystem, während der die Veteranenpunkte in Erfahrung umgewandelt werden sollen. Mehr dazu werden wir euch zu einem späteren Zeitpunkt verkünden können, sobald wir die Details des Championsystems weiter verfeinert haben. Wir freuen uns schon, euch dieses in die Hände zu geben, aber wir möchten auch sicherstellen, dass es sich toll anfühlt und euch weiterhin Möglichkeiten gewährt, euren Charakter zu verbessern, während ESO umfangreicher wird.

Champion System

Eine Bitte um Hilfe

Wie ihr alle wisst, wird jede größere Spielversion einige Wochen lang auf unserem öffentlichen Testserver (PTS) getestet. Wir hätten gerne, dass sich mehr von euch an diesen Tests beteiligen – im Augenblick haben wir eine Gruppe engagierter Spieler, die dort alle neuen Inhalte ausprobieren, bevor sie auf unsere richtigen Server gelangen, aber die Bevölkerung dort ist bei weitem nicht umfangreich genug, um die versteckteren Probleme mit zu hoher Auslastung zu testen.

Also schaut doch bitte auf dem PTS vorbei, da Update 4 dort bereit steht, und versucht euch an den neuen Inhalten und findet heraus, was ihr davon haltet. Lasst uns unbedingt eure Meinung wissen, besonders auch wenn es Fehler oder Balancing-Probleme gibt, auf die ihr stoßt. Und nur zur Erinnerung: Alle aktiven Abonnenten haben Zugriff auf den PTS und können sich dort sofort einen passenden, hochstufigen Charakter erstellen, um die Inhalte der Aktualisierung richtig ausprobieren zu können. Wir haben vor, in Zukunft noch zusätzliche Anreize für euch zu schaffen, wenn ihr uns helft, neue Inhalte auszuprobieren, also haltet die Augen offen.

Neues zur QuakeCon-Präsentation

Wir haben während unserer Präsentation auf der QuakeCon über eine ganze Reihe neuer Systeme und Besonderheiten gesprochen. Hier sind ein paar Worte zu den angesprochenen Systemen und wann ihr sie in etwa erwarten könnt. Wie ich auch zur Eröffnung des Panels schon gesagt habe, handelt es sich hierbei um Neuerungen und Systeme, die wir bis zum Ende des Jahres und darüber hinaus angehen wollen. Erwartet also bitte nicht alles gleich sofort.

„Wohl ziemlich bald“: neue Gesichtsanimationen, verbesserte Gruppenbildung, Korrekturen gegen voneinander getrennte Gruppenmitglieder

„Wohl demnächst“: Kaiserstadt und Championsystem

„Eher etwas später“: Rechtssystem und Zauberweben

Entschuldigt, dass ich hier nicht weiter ins Detail gehen kann, aber wir müssen uns offensichtlich eben auch um das aktuelle Spiel kümmern und hier und da Änderungen und Korrekturen vornehmen, während wir an solchen großen neuen Systemen arbeiten. Haltet die Augen offen nach Patchnotizen und weiteren Worten zu den nächsten Schritten, um mehr zu erfahren.

(Visited 33 time, 1 visit today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.