ESO Beta

Das Kampfsystem in ESO

Viele Spieler von Elder Scrolls 5 Skyrim bemängelten das Konsolen behaftete Gameplay der Charaktere auf dem PC und wünschten sich insbesondere für das MMO eine angepasste, wenn nicht gar gänzlich überarbeitete Kampf-Steuerung. Das Kampfsystem in ESO soll demnach besser werden. In vielen Bereichen wurde tatsächlich sehr viel für die bessere Übersicht und Navigation getan. So lässt sich die beliebte Maus, quer durch die Menüs führen und auch das Inventar und die Skillverteilung können barrierefrei mit der Maus bedient werden. Beim Kampfsystem jedoch, müssen Spieler anderer PC-MMOs umdenken und ich möchte anhand der beiden zentralen Elemente den Unterschied erläutern.

Links, Rechts oder Beide – Das Kampfsystem in ESO

Der Einstieg in ein MMO sollte so einfach wie möglich sein, das hat uns die Erfolgsgeschichte von World of Warcraft und das Scheitern anderer Vertreter klar gemacht. In wenigen Minuten sollte der Spieler in der Lage sein, intuitiv die ersten Gegner zu besiegen. An der Stelle macht Elder Scrolls Online alles richtig. Mit der linken Maustaste führt Ihr unabhängig der Waffe einen einfachen Schlag, Zauber oder Schuss aus. Mit der rechten Maustaste könnt Ihr Gegner und Ihre Angriffe blocken, auch wenn dies schon ein wenig Übung und Beobachtung verlangt. Haltet Ihr die rechte Maustaste gedrückt und klickt erneut die Linke, so unterbrecht Ihr Fähigkeiten des Gegners die meist rot dargestellt werden. Der Zeitfenster ist hier natürlich recht kurz.

Haltet Ihr nun die Angriffstaste (Links) etwas länger gedrückt, so führt Ihr einen stärkeren Schlag, Zauber, Schuss aus und diese Angriffe dienen ideal zur Eröffnung des Kampfes. Idealerweise seid Ihr im Vorfeld sogar im Schleichmodus (Strg-Taste) und erhaltet noch einen „Verstohlenheit-Bonus“, der Euren Schaden nahezu verdoppelt.

Die Tasten eins bis R und die Schnellauswahl

Sobald Ihr Eure ersten Talentpunkte verteilt, erhaltet Ihr weitere Fähigkeiten. Diese können in der Aktionsleiste niedergelegt werden und MMO-typisch mit den Tasten 1-5 aufgerufen werden. Spätestens ab diesem Zeitpunkt, sollte man sich ein wenig mit seiner gewünschten Spielweise auseinander setzen. So findet Ihr in den Talentbäumen viele offensive sowie defensive Attacken, oder auch eine ganze Reihe von kontrollierenden Zaubern. Mögt Ihr es lieber Flächenschaden anzurichten oder wollt Ihr Eure Gegner verlangsamen? Vielleicht eine Eisbarriere schaffen oder die Rüstung des Gegners dezimieren? Wie bereits erwähnt, werden diese Fähigkeiten in die Aktionsleiste gelegt und Ihr greift während des Kampfes auf sie zu. 

In den Städten und außerhalb von Kämpfen, ist Eure Aktionsleiste meist ausgeblendet, was eine noch schönere Spielansicht gewährt (natürlich Geschmackssache).

Das Kampfsystem in ESO

Was mach ich mit der Taste Q?

Um ehrlich zu sein, ist mir diese Taste sowie das dahinter verborgene Menü erst etwas später aufgefallen und entfaltete schlagartig eine ganz andere Sichtweise auf die Kämpfe. Über ein kreisrundes Schnellauswahl Menü könnt Ihr auf zusätzliche Items zugreifen. Über Euer Inventar könnt Ihr dieses Menü aufrufen und in die vorhandenen Schnell-Menü Slots beispielsweise Tränke legen. Sobald Ihr anschließend bei gedrückter Q Taste (& der Maus) einen Trank ausgewählt habt, könnt Ihr im Kampf über diesen verfügen. So seid Ihr in der Lage, etwas Ausdauer, Mana oder Leben Eurem Charakter einzuflößen, um länger oder stärker im Kampf agieren zu können.

Synergie Fähigkeiten anwenden

Dieses System und die damit verbundenen Kämpfe wirken für MMO Veteranen äußerst interessant und sind in The Elder Scrolls Online sehr simpel zu erlernen. Die Synergie-Fähigkeit oder Interaktion wird mit der Taste X ausgelöst und diese erscheint im Kampf eingeblendet sobald sich eine Synergie-Möglichkeit anbietet. Das hört sich jetzt komplizierter an, als es eigentlich ist. Die Synergie Fähigkeit ist im Grunde eine „KOMBO-Aktion“ die erst durch das Zusammenspiel von mehreren Charakteren möglich ist. Als Beispiel nehmen wir eine Flächenfähigkeit des Zauberers, die durch den Drechenritter angezündet werden kann. Welche Synergie oder Kombo Fähigkeiten im Spiel bereits integriert sind, können wir an der Stelle noch nicht erläutern, da wir bezüglich des Gruppenspiels noch nicht ausreichend Erfahrung gesammelt haben. 

(Visited 344 time, 1 visit today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.