Home - ESO News - ESO Wochenrückblick KW 18

ESO Wochenrückblick KW 18

In unserem ESO Wochenrückblick für die 18. Kalenderwoche zeigen wir Euch wieder die Highlights der Woche zum Spiel Elder Scrolls Online. In den letzten Tagen gab es einige interessante News von Zenimax, welche Euch interessieren dürften.

Highlights der letzten Woche

Guides der letzten Woche

ESO Wochenrückblick KW 18

In der letzten Woche ist viel passiert. So gab es einige gewaltige Menge an neuen Bildern zur kommenden Abenteuerzone Kargstein. Diese soll jetzt am Anfang des Monats Mai erscheinen. Wir sind eigentlich bereits von letztem Freitag ausgegangen, jedoch gab es solch enorme Probleme mit Patch 1.0.6, sodass am Freitag keine Wartungsarbeiten stattgefunden haben.

In einem offenen Brief vom Game Director Matt Firor wurden die nächsten Schritte in ESO bekannt gegeben. Man möchte zuallererst die Bots und Cheater bekämpfen sowie die Bugs von den Quests ausmerzen. Diese sind zwar wesentlich weniger geworden, aber teilweise noch immer sehr nervig.

Zusätzlich gibt es für viele Spieler eine Entschädigung für die vielen Wartungsarbeiten. Wer vor dem 2. Mai um 2 Uhr einen aktiven Account hatte, der bekommt 5 Tage Spielzeit geschenkt. Ein toller Zug von Zenimax! Auch wurde in der Woche ein Interview mit dem ersten Kaiser Morkulth veröffentlicht, welcher verrät wie man in kurzer Zeit viele Punkte erreichen kann.

Auch wir waren in der Woche wieder fleißig und haben eine große Menge Guides für Euch veröffentlicht. So findet Ihr bei uns nun zu jeder Klasse einen Klassenguide, auch zu jedem Handwerk gibt es von uns nun einen ausführlichen und detaillierten Guide.

Ähnliche Artikel

Housing in Elder Scrolls Online

„Homestead“ – Housing in ESO

Auf der offiziellen Elder Scrolls Online Seite wurde nun bekannt gegeben, dass mit dem nächsten …

Eiswolf Reittier

Angebote im ESO Kronen-Shop – Eiswolf, Großelch und mehr!

Der ESO Kronen-Shop hat im Dezember wieder diverse neue Angebote für Euch. Darunter befinden sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.