Home - ESO Guides - ESO Klassenguides - ESO Nachtklinge als Assassine – Community Build

ESO Nachtklinge als Assassine – Community Build

Heute zeigen wir Euch wie Ihr Eure Nachklinge klassisch als Assassine spielen könnt, mit Bogen und Dolchen. Dadurch seid Ihr bestens für viele verschiedene Situationen gerüstet, sowohl im Nahkampf wie auch im Fernkampf.

Weitere ESO Klassenguides findet Ihr auf unserer großen Übersichtsseite. Ihr wollt mehr zu den allgemeinen Waffenskills Erfahren? Dann schaut auf unserer ESO Waffenskills Übersichtsseite vorbei.

ESO Nachtklinge als Assassine – Community Build

Der folgende ESO Nachtklinge Build stammt allerdings nicht von uns, sondern von der offiziellen Elder Scrolls Seite. Dort veröffentlicht Zenimax in der Serie Empfehlungen des Schlachtenmeisters gute Skillungen aus der Community

TESO MitarbeiterZenimax on Nachklinge als Assassine (Quelle)

Ein wahrer Assassine kann ein Ziel aus jeder beliebigen Distanz oder einfach von hinten erledigen, indem er die ihm zur Verfügung stehenden Mittel nutzt. Ich bin Caminator und ich bin eine Nachtklinge. Ich konzentriere mich weder exklusiv auf Magicka, noch auf Ausdauer, denn ich nutze beides gleichermaßen. Ich sehe meine gewählten Waffen als Arbeitsgeräte und wähle sie je nachdem, was die aktuelle Situation erfordert. Als erstes Waffenset nutze ich einen Bogen, um Ziele aus der Distanz heraus auszuschalten; als zweites Waffenset zwei Dolche. Ich habe meine Attributpunkte für meine Waffensets verteilt – mein Bogen nutzt primär Ausdauer und meine Dolche Magicka für meine Nachtklingen-Fähigkeiten.

Beide Waffensets sind jeweils darauf ausgelegt, einzelne Ziele auszuschalten. Meine einzigen Flächenfähigkeiten sind meine ultimative Fähigkeit und Silberscherben, die ich allerdings beide dennoch auch für einzelne Ziele einsetze.

ERSTES WAFFENSET

DER TÖDLICHE BOGEN

  • Präzisionsschuss (tödlicher Pfeil) – Mit dieser Fähigkeit kann ich hervorragend Kämpfe mit meinem Bogen eröffnen. Aus großer Distanz lässt sich so schon gut Schaden verursachen, noch bevor das Ziel in Nahkampfreichweite kommt. Manche Ziele lassen sich auch mit wenigen Treffern ausschalten. Der Schuss verursacht gewaltigen Schaden.
  • Silberbolzen (Silberscherben) – Silberbolzen ist schon gegen normale Feinde hervorragend, weil so viel Schaden verursacht wird, aber gegen Untote und Daedra sind sie einfach nur noch unfair. Dieser Angriff lässt sich hervorragend zwischen die anderen Bogenfähigkeiten mischen und verursacht etwas Flächenschaden und kann Untote und Daedra leicht niederschlagen, die mit einer Chance von 5 % dann gegebenenfalls auch noch nach einem einzigen Treffer umkippen!
  • Unfriede (Seelenschlingen) – Unfriede ist essenziell für das Überleben eines Assassinen in einem Gruppenkampf. Hiermit verursacht man nicht nur gut Schaden, sondern heilt sich auch noch für einen Teil des verursachten Schadens! In vielen Situationen hat sich das für mich als Lebensrettung herausgestellt (besonders durch die Tatsache, dass ich auch Vampir bin).
  • Giftpfeil (Giftschuss) – Ein weiterer Angriff rein für Schaden, der diesen nervigen Heilern Schaden-über-Zeit zufügt und sie unterbricht.
  • Trennschuss (Großer Schuss) – Jeder Schütze muss irgendwie seinem Feind fernbleiben können. Großer Schuss stößt Feinde nicht nur zurück, sondern man kann sich auch selbst zurückschleudern, falls man nahe an einigen Feinden ist. Eine tolle Möglichkeit, um etwas Distanz zu erhalten, wenn man in Gefahr ist.

ZWEITES WAFFENSET

TÖDLICHE DOLCHE

  • Doppelschnitte (Blutwahn) – Dieses Waffenset konzentriert sich auf meine auf Magicka basierenden Angriffe, aber ich brauche trotzdem mindestens einen Angriff mit Ausdauer, um das quasi auszugleichen. Blutwahn verpasst Feinden nicht nur eine Blutung, sondern heilt mich während seiner Wirkdauer auch noch. Da man sich mit den Dolchen nahe an Feinde heranwagen muss, braucht man zumindest auch ein bisschen Heilung.
  • Assassinenklinge (Mörderklinge) – Verursacht gut Schaden, der um bis zu 300 % erhöht wird, wenn ein Feind schon ziemlich angeschlagen ist. Erzielt man mit dieser Fähigkeit einen Todesstoß, erhält man auch noch 15 % des eigenen, maximalen Lebens zurück! Hervorragend, um Feinden den Rest zu geben.
  • Unfriede (Seelenschlingen) – Aus demselben Grund wie auch beim Bogen; eine essenzielle Fähigkeit.
  • Verschleierter Schlag (Überraschungsangriff) – Darf ich vorstellen? Das Highlight meiner Zusammenstellung! Diese Fähigkeit ist einfach fantastisch und sie ist die Fähigkeit mit dem höchsten Schaden in meiner Zusammenstellung – wenn man weiß, wie man sie einsetzen muss.
  • Schattenmantel (Schattenkleid) – Befindet sich diese Fähigkeit nicht auf eurer Schnellleiste und ist sie nicht verändert, dann ist verschleierter Schlag einfach nur ein anderer Angriff. Diese Fähigkeit macht einen kurzzeitig unsichtbar, was eine Chance von bis zu 90 % auf einen kritischen Treffer gewährt. Ich weiß … fantastisch.

ULTIMATIVE FÄHIGKEIT

  • Fledermausschwarm (verschlingender Schwarm) – Verursacht etwas Schaden-über-Zeit und heilt mich. Sehr nützlich, wenn man Vampir ist, da dann die eigene Lebensregeneration niedriger ausfällt. Für diejenigen, die kein Vampir sind, hier ein alternativer Vorschlag:
  • Seelenfetzen (Seelenfessel) – Ein Flächenangriff mit viel Schaden, einer Betäubung und einem Lebensraubeffekt. Wie genial ist das denn? Sehr genial.

Gut, also die Fähigkeiten sind abgeklärt, aber wie setzt man diese nun ein? Nun, es gibt viele Möglichkeiten, sie einzusetzen, um das Ziel auszuschalten. Ich nutze vor allem diese beiden Methoden:

1) An einen Feind heranschleichen, Schattenkleid aktivieren, Überraschungsangriff einsetzen und BAMM, gewaltiger Schaden. Entweder ist das Ziel schon am Boden oder röchelt noch gerade so. Außer natürlich, es handelt sich dabei um einen Anführer oder einen robusteren Feind, der in der Regel etwas mehr aushält als ein 08/15-Bandit. Zieht den Angriff durch und nutzt dann eure anderen Nachtklingen-Fähigkeiten, bis eure Magicka fast verbraucht ist. Wechselt das Waffenset, gewinnt mit großer Schuss etwas Distanz und ballert dann drauf los.

2) Beginnt aus der Distanz heraus mit Präzisionsschuss, was euch Zeit gibt, um einen schweren Angriff auszuführen, und setzt dann gleich mit vergifteter Schuss nach. Sobald die Ausdauer fast verbraucht ist, geht es wieder zurück:Schattenkleid, Überraschungsangriff, und schon ist der Feind wieder betäubt. Natürlich macht man so nicht so viel Schaden wie mit einem Angriff aus dem Hinterhalt als Eröffnung, aber man betäubt den Feind, während man die Waffen wechselt, und bereitet sich darauf vor, ihn im Nahkampf fertig zu machen.

Ich hoffe, euch gefällt meine Zusammenstellung! Und an meine Mitassassinen: Heil Sithis!

Ähnliche Artikel

ESO Der bewaehrte Waechter

ESO Zauberer als bewahrter Wächter – Community Build

Auf der offiziellen ESO Seite gibt es einen neuen Build für den Zauberer. Der bewahrter Wächter …

ESO Drachenlegionaer

ESO Drachenritter als Drachenlegionär – Community Build

Auf der offiziellen ESO Seite gibt es einen neuen Build für den Drachenritter. Der Drachenlegionär ist ein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.