Home - ESO News - ESO Item-Shop zum Release mit Pferd und Imperial Edition

ESO Item-Shop zum Release mit Pferd und Imperial Edition

Bereits vor einigen Monaten wurde bestätigt, dass es einen Item-Shop in ESO geben wird. Nun gibt es auch die ersten Informationen darüber was uns dort erwarten wird zum Release. Bisher gab es viele Spekulationen, das wirkliche Angebot hält sich vorerst in Grenzen.

Pferd und Imperial Edition

Game Director Matt Firor hat in einem Interview mit ZAM.com bekannt gegeben, dass es mit dem Release von ESO im Item-Shop ein Pferd als Reittier und ein Upgrade zur Imperial Edition zu kaufen geben wird. Damit ist die Katze aus dem Sack, jedoch wird es mit Sicherheit zu einem späteren Zeitpunkt noch weitere Angebote geben. Hier der Ausschnitt des Interviews, welcher sich mit dem Item-Shop befasst.

„What types of items or services can we expect to find in the Zenimax store?

The purpose of the store is to offer interested players a variety of additional services. At launch we’re going to have two items: the ability to upgrade to the Imperial Edition, and an entry level horse (Palomino colored). The horse you get in both purchases is functionally the same, but the Imperial Edition is the only way to ever get the White horse. We have the Palomino horse available to allow players to purchase a basic mount without purchasing the entire Imperial Edition.“

In dem Interview wird auch über das Abo-Modell gesprochen. So wird es, wie man es von anderen MMOs gewohnt ist, verschiedene Rhythmen und Zahlungsmethoden zur Auswahl geben. Wer länger im Voraus zahlt, der zahlt unterm Strich weniger. Zudem wird es auch die Möglichkeit geben sein Abo per Paypal zu bezahlen.

Ähnliche Artikel

Housing in Elder Scrolls Online

„Homestead“ – Housing in ESO

Auf der offiziellen Elder Scrolls Online Seite wurde nun bekannt gegeben, dass mit dem nächsten …

Eiswolf Reittier

Angebote im ESO Kronen-Shop – Eiswolf, Großelch und mehr!

Der ESO Kronen-Shop hat im Dezember wieder diverse neue Angebote für Euch. Darunter befinden sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.